Nächster

Programmstart

Linz: 21.04.2022
facts
COVID-19

Aktuell führen wir unsere Lehrveranstaltungen in Präsenz durch, hier finden Sie unsere Covid-19 Richtlinien.

Programmstart

Linz: Donnerstag, 21. April 2022

Anmeldeschluss

Linz: Montag, 21. März 2022

Dauer

12 Monate plus Master Thesis
21 Anwesenheitstage in Modulen geblockt + Online Phasen
ganztägig meist Fr. bis Sa.
60 ECTS-Punkte

Zielgruppe

Geschäftsführer/innen und Entscheidungsträger/innen aus allen Unternehmensfunktionen mit Interesse für nachhaltige Unternehmensgestaltung und Circular Economy

Zulassungs-
voraussetzungen

Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist, sowie ein positiv absolviertes Aufnahmegespräch

Sprache

Deutsch
Lernmaterial D/E

Programmgebühr

€ 15.900,–

exkl. Anmelde- und Administrationsgebühr: € 1.190,–*
exkl. Reise- und Aufenthaltskosten, Mittagsverpflegung sowie optionaler Leadership-Check
* umsatzsteuerbefreit gem. §6 Abs.1 Z11, UStG 1994.
* Zahlung in Teilbeträgen möglich


Abschluss

Akademischer Grad Master in Management, verliehen von der Johannes Kepler Universität Linz

faq
Akademische Leitung
Univ.-Prof. Dr. Erik Hansen
Programm Management
Christina Schwarz
links

Die akademische Fortbildung für Führungskräfte, die ihr Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und Circular Economy weiterentwickeln wollen.

Der MBA Sustainable Business & Circular Economy vermittelt Kompetenzen, um Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen sowie die damit verbundenen Wertschöpfungsprozesse im Kontext sich wandelnder Märkte und Rahmenbedingungen aktiv zu gestalten.

DURCH NACHHALTIGKEITSORIENTIERTE WERTSCHÖPFUNG IN FÜHRUNG GEHEN
Durch regulatorische und gesellschaftliche Veränderungen der Märkte sind Unternehmen mit steigenden ökologischen und sozialen Anforderungen konfrontiert, und zwar entlang des gesamten Produktlebensweges (von Ressourcenabbau bis zur Produktentsorgung) sowie im Dienstleistungsprozess. Um unternehmerische Potenziale zu heben und langfristig erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen ihre Geschäftsmodelle, Produkte und Wertschöpfungsprozesse anpassen und Managementsysteme kompatibel gestalten. Diese mit hoher Komplexität behaftete Veränderungsaufgabe kann nur durch Zusammenarbeit zwischen allen Funktionsbereichen im Unternehmen und Wertschöpfungspartnern gelingen.

Schon Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DOWNLOADS

Die Bausteine für Ihren Abschluss

Unsere MIMs sind modular aufgebaut und können bausteinartig zusammen gesetzt werden. Zeitlich gesehen entspricht jeder Baustein einem Semester.

STRATEGISCHES MANAGEMENT IN EINER GLOBALEN WELT

  • Teambuilding und HR-Management
  • Marketing und strategisches Management
  • volkswirtschaftliche Gesamtzusammenhänge

 

FINANZMANAGEMENT

  • Bilanzierung und Bilanzanalyse
  • Kostenrechnung und Kostenmanagement
  • Investition und Finanzierung

 

BUSINESS SIMULATION

  • Unternehmensführung unter dynamischen Wettbewerbsbedingungen
  • Erarbeitung und Umsetzung einer Unternehmensstrategie in komplexen Entscheidungssituationen

 

Im Mittelpunkt stehen das Vermitteln von Instrumenten und das Umsetzen von grundlegenden Konzepten in den klassischen Managementbereichen. Der Bogen spannt sich von der Entwicklung strategischer Ziele bis zur Steuerung über Kennzahlen und dem Einsatz der Mitarbeiter/innen als wichtigste Ressource. Besonders in der Business Simulation wird Unternehmensführung integrativ und unter dynamischen Wettbewerbsbedingungen simuliert.

HERAUSFORDERNDE FÜHRUNGSSITUATIONEN MEISTERN

  • unterschiedliche Führungsrollen einnehmen und Führungsstile anwenden können
  • Quellen der Macht als Schlüssel für den Führungserfolg erkennen
  • internationale Kommunikationssysteme bewusst gestalten und wirksam vermitteln
  • Mitarbeiter/innen motivieren und Leistungsverhalten beeinflussen

 

TEAMS VERSTEHEN UND EFFIZIENT FÜHREN

  • interkulturelles Leadership – Prozesse der Gruppenentwicklung verstehen und steuern können
  • Bewusstsein schärfen für Gruppennormen und soziale Sanktionen
  • Gruppenphänomene erkennen und Entscheidungsstrategien entwickeln
  • Individuen zu Hochleistungsteams entwickeln können

 

GLOBALE VERÄNDERUNGSPROZESSE GESTALTEN UND STEUERN

  • Gründe für Widerstände gegen den Wandel kennen
  • Strategien zum Umgang mit Widerständen entwickeln
  • Überzeugungsstrategien für Veränderungen einsetzen können
  • tiefe Analysefähigkeit entwickeln und Ansatzpunkte für Verhaltensänderungen kennen
  • variantenreiche Impulse für Veränderungen setzen können

 

Dieses Modul unterstützt Sie bei der intensiven Reflexion des eigenen Führungsverhaltens, um Ihre Führungskompetenzen zu erweitern. Durch Erfahrungsaustausch mit anderen Führungskräften sowie theoretischen und praktischen Inputs erlangen Sie eine hohe Analysefähigkeit und ein breites Handlungsrepertoire für Ihren Führungsalltag.

MANAGING SUSTAINABLE VALUE CREATION – “EXPLOITATION”

  • Abhängigkeiten, Interdependenzen und Interaktionen zwischen Unternehmen, Gesellschaft und natürlicher Umwelt erkennen
  • Kenntnis der betriebswirtschaftlichen Hebel (Business Case) zur Adressierung von Nachhaltigkeitsherausforderungen im Unternehmen
  • Chancen und Potenziale der Nachhaltigkeit entlang des Wertschöpfungsprozesses (z.B. Supply Chain, Produktion) erkennen und anhand nachhaltiger Prinzipien gestalten können
  • Circular Economy Designprinzipien und Geschäftsmodellansätze erlernen und zur Analyse und Optimierung von gesamten Wertschöpfungsketten anwenden können
  • Produkt-Lebenszyklusmanagement und Life-Cycle Assessment (LCA) zur Analyse des eigenen Unternehmens anwenden

 

Sie verfügen über Kompetenzen zur Analyse von ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsherausforderungen entlang von Wertschöpfungsprozessen bzw. -kreisläufen. Sie können nachhaltigkeitsorientierte Maßnahmen strategisch planen und in Kernbereichen umsetzen. Dadurch erschließen Sie Geschäftspotenziale, stärken die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und sichern die Legitimität in der Gesellschaft langfristig ab („License to Operate“).

 

MANAGING INNOVATION FOR SUSTAINABILITY – “EXPLORATION”

  • Herausforderungen nachhaltigkeitsorientierter Innovations- und Kooperationsprozesse im gesamten Wertschöpfungskreislauf verstehen
  • Redesign-Strategien basierend auf Design-for-X Methoden (z.B. Eco/Circular Design, Design for Recycling,) kennen, ableiten und auf konkrete Produktentwicklungsprojekte anwenden
  • erweiterte Betrachtung des Innovationsraums um Produktlebensweg (von Ressourcen zu Entsorgung) und Innovationstypen (Produkt und Dienstleistungen), um ganzheitliche Lösungsbeiträge zu entwickeln
  • Geschäftsmodell-Ökosysteme mit Partnern gestalten und orchestrieren, um Produkt-Service-Systeme am Markt erfolgreich zu kommerzialisieren
  • Potenziale der nachhaltigkeitsorientierten Differenzierung beim Kunden (z.B. Gütesiegel) nutzen

 

Sie verfügen über Instrumente und Kollaborationsmechanismen, um nachhaltigere und zirkuläre Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle wertschöpfungsübergreifend entwickeln und erfolgreich im Markt diffundieren zu können. Damit leisten Sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung und Zukunftsfähigkeit der Geschäftsfelder in Ihrem Unternehmen.

 

 

MANAGING BUSINESS INTEGRATION AND SUSTAINABILITY PERFORMANCE – “INTEGRATION”

  • abteilungsübergreifende Planung, Steuerung und kontinuierliche Verbesserung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen durch Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme verstehen und die eigenen (abteilungsbezogenen) Beiträge und Nutzenpotenziale erkennen
  • betriebliche und überbetriebliche Key-Performance-Indikatoren (KPIs) für nachhaltiges Wirtschaften in einer Circular Economy etablieren
  • Verständnis für die Wechselwirkungen zwischen nachhaltigkeitsorientierter Unternehmensgestaltung, marktlicher Positionierung (Preis, Differenzierung) und externer Reputation
  • gesamtunternehmerische Perspektive auf nachhaltigkeitsorientierte Veränderungen erlangen

 

 

Sie können exploitative und explorative Nachhaltigkeitsmaßnahmen in einem gesamtorganisatorischen Management-Ansatz integrieren, evaluieren und als kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiterentwickeln. Bei einem interaktiven Planspiel werden Sie die Rolle des Top-Managements einnehmen und im Wettbewerb mit anderen Unternehmen nachhaltige Prozess-, Produkt-, und Organisationsinnovationen umsetzen lernen, um langfristig erfolgreich zu sein.

Die Master Thesis und deren Verteidigung bilden den integrativen Abschluss des MBA Programms. Ziel der Arbeit ist der Transfer der wissenschaftlichen Grundlagen in die eigene Praxis und somit das Herstellen einer Klammer über die einzelnen Lehrinhalte. Dafür wird eine strategisch wichtige Fragestellung des eigenen Unternehmens mit den erlernten, wissenschaftlich fundierten Konzepten und Methoden bearbeitet. Es entsteht ein direkter Nutzen für Sie und Ihr Unternehmen.

SPECIFIC BENEFITS

EINZELN BUCHBARE SEMINARE

Der Transfer aus der Wissenschaft in die Praxis nimmt in allen LIMAK Programmen einen wichtigen Stellenwert ein. Case Studies und interaktive Lehrmethoden fördern den Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe, Expert/innen stoßen bei einer Evening Lounge Diskussionen an und bei Veranstaltungen des LIMAK Clubs werden neue Kontakte geknüpft und bestehende Kontakte gepflegt.

Einwöchige Studienreisen in die USA und/oder nach China mit akademischem Programm in unseren Partneruniversitäten, Firmenbesichtigungen und Networking.

Das Global Executive MBA Programm verbindet integrierte Fachkompetenz mit regionalen Kenntnissen und interkulturellem Lernen. Während der Studienreisen lernen Sie die neuesten Managementkonzepte kennen, bekommen bei Unternehmensbesuchen und in Gesprächen mit Top-Manager/innen tiefe Einblicke in die Erfolgsstrategien internationaler Unternehmen und haben die einzigartige Gelegenheit, andere Kulturen zu erleben.

Schärfen Sie Ihre Kompetenzen mit neuen Ideen bei den Evening Lounges mit nationalen und internationalen Gästen.

Timetable & Facultysheets

Timetable

Master in Management Sustainable Business and the Circular Economy
Timetable & Facultysheet Linz
Management Compact

Anwesenheitstage

21.04.2022

 Gruppenbildung

1 Tag

22.04.2022

 Personalmanagement

1 Tag

06. - 07.05.2022

 Strategisches Management und Marketing

2 Tage

20.05.2022

 Bilanzierung und Bilanzanalyse

1 Tag

21.05.2022

 Volkswirtschaftslehre

1 Tag

22.05. - 26.06.2022

 Investition und Finanzierung

Webinar 1: 02.06.2022

Webinar 2: 16.06.2022

Webinar 3: 23.06.2022

08:00-09:30 oder 17:00-18:30

10. - 11.06.2022

 Kostenrechnung und Kostenmanagement

2 Tage

24. - 25.06.2022 oder 08. - 09.07.2022
Sustainable Business and the Circular Economy

Anwesenheitstage

14. - 15.10.2022

 Sustainable Business Fundamentals: Drivers, Approaches, and Awareness

2 Tage

04. - 05.11.2022

 Sustainable Supply Chain Management & Production

2 Tage

07.11. - 11.12.2022

 Nachhaltigkeit & Circular Economy

4 Webinare

Termine werden noch bekannt gegeben

18. - 19.01.2023

 Innovation & Collaboration for Sustainability

2 Tage

20. - 21.01.2023

 Product-Service System & Business Model Innovation

2 Tage

17.02.2023

 Integrated Management Systems & Performance Management

1 Tag

18.02.2023

 Business Simulation

1 Tag

Online LVA: Online Diplomlehrgang mit Multimediacontent, Wissenschecks, Social Online Peer-Learning, interaktive Live-Webinare und Transferarbeit

Präsenz LVA: Vorbereitendes Selbststudium, Präsenztraining und Transferarbeit

Blended LVA: Vorbereitendes Online-Selbststudium mit Multimediacontent, Wissenschecks, Präsenztraining und Transferarbeit

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich.

MELANIE SIEBERMAIR

MAG. MICHAEL UNGERSBÖCK

Standortleitung Wien

+43 1 235 1444 140
+43 676 898 664 414

beratung@limak.jku.at

Standort: Wien