LIMAK Digital Sales Journey

Dienstag
28
Juli

Der LIMAK Online-Lehrgang „Digital Sales Transformation“ fand von Mitte April bis Ende Mai bereits zum dritten Mal statt. 16 Teilnehmer/innen ließen sich auf die fünfwöchige „Digital Sales Journey“ ein, die den Anfangspunkt einer strategischen Neuausrichtung des eigenen Vertriebs in Richtung Digitalisierung darstellt. Inhaltlich begleitet wird der Lehrgang von Peter Huber, CEO NBD Management GmbH und Head of Sales Academy der Resch&Frisch Gruppe.

Nach dem Prinzip des „Flipped Classrooms“ werden die Lerninhalte, die für die Bearbeitung der wöchentlichen Aufgabenstellungen von Nöten sind, in die Selbstlernphase zwischen den Webinaren ausgelagert. Kurzweilige Videosequenzen von Peter Huber werden durch passende Literatur zum Thema ergänzt. Beim wöchentlichen Quiz kann das Wissen über die Inhalte spielerisch überprüft werden.  „Besonders gefallen hat mir die ,Gamifikation‘. Beim wöchentlichen Quiz wollte ich immer die volle Punktezahl erreichen“, erzählt eine der Teilnehmerinnen.

Ganz besonders schätzen die Teilnehmer/innen zudem die zeit- und ortsunabhängige Beschäftigung mit der Literatur und den Inputvideos, die über den LIMAK Online Campus jederzeit aufrufbar sind.

Das Highlight in den Lernwochen stellen die Live-Webinare und der Austausch zwischen den Teilnehmer/innen und Expert/innen dar. Nachdem die Inhalte großteils in die Selbstlernphase über den Online Campus ausgelagert werden, bleibt im Webinar genügend Zeit für den Austausch,  die Bearbeitung von persönlichen Herausforderungen, die Klärung von Fragen, Diskussionen im Plenum und Kleingruppenarbeiten in Break-Out Sessions, die auf die Fragestellungen der Wochenaufgaben vorbereiten. Bei der „LIMAK Freistunde“ gibt es im Anschluss an das Webinar auch die Möglichkeit für einen lockeren Austausch bei einem digitalen After-Work-Drink!

Das Herzstück des Online Kurses ist das individuelle „Digital Sales Concept“ – ein Working Paper, an dem die Teilnehmer/innen fünf Wochen – in Summe zirka 20 bis 30 Stunden – arbeiten.

Woche für Woche werden der digitale Reifegrad des Vertriebs analysiert, entlang der Costumer Journey die Touchpoints mit Kunden identifiziert, die Arbeitszeit im Zusammenhang mit den Vertriebstätigkeiten unter die Lupe genommen und eine Stärken-Schwächenanalyse digitaler Technologien durchgeführt. Bestens begleitet durch Peter Huber und sein wöchentliches, konstruktives und bereicherndes Feedback, hat am Ende der fünf Lernwochen jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ein 30 Seiten umfassendes Konzept kreiert, das neben der digitalen Vertriebsstrategie auch einen Maßnahmenkatalog mit „quick wins“ zur schnellen Umsetzung, sowie längerfristig gedachte digitale Vertriebsaktivitäten umfasst.

„Digitalisierungskompetenz hatten wir schon bisher im Unternehmen, das ist unser eigenes Business. Was den LIMAK-Kurs aber zum Gewinn macht, sind die Führungs- und Managementthemen mit Schwerpunkt Vertrieb“, sagt Johannes Schacherl, Vertriebsleiter & Agile Project Manager für Software- und digitale Produktentwicklung bei dataformers.

Insbesondere das Führungsthema „Change/ Veränderungsmanagement“ spielt eine zentrale Rolle bei der Realisierung der digitalen Vertriebsstrategie und stellt eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung dar.

„Diese fünf Lernwochen sind wie im Flug vergangen: Ich werde die ausgezeichneten Videos von Peter, die lehrreiche Literatur, das wöchentliche Quiz und unsere gemeinsamen Webinare sehr vermissen. Es war kurzweilig, die gelernten Tools nie langweilig und ich freue mich darauf, das ausgearbeitete digitale Sales Konzept jetzt umzusetzen,“ sagt Josef Paar, Business Unit Leader Carrier bei Kontron Transportation Austria GmbH.

Wenn auch Sie sich ebenfalls auf die „LIMAK Digital Sales Journey“ begeben wollen: Der neue Durchgang startet im Herbst 2020. Informationen zur Anmeldung finden Sie hier!

Let’s get digital!