DREI FRAGEN AN …

Freitag
6
September

… Clemens Czapka, zuständig für das Beteiligungscontrolling im Auslandssegment der Energie AG Oberösterreich und Leitung diverser Projekte im Konzern

Warum haben Sie sich für das LIMAK Programm MBA Business Law entschieden?

Eine Vertiefung in Wirtschaftsrecht war für mich die ideale Ergänzung zu meiner kaufmännischen Ausbildung. Rechtsmaterien begleiten einen in der gesamten beruflichen Laufbahn – da ist es wichtig, am Ball zu bleiben. Zudem fördert ein breites Wissen das Verständnis für komplexe Themengebiete.

 

Was war das absolute Highlight des Programms?

Die Abwechslung! Diese spiegelte sich vor allem in der Auswahl der behandelten Rechtsschwerpunkte mit tollen Vortragenden wider. Ein Highlight war aber sicherlich auch die Exkursion zum Landesverwaltungsgericht Oberösterreich, wo wir die Möglichkeit hatten, uns direkt mit dem Präsidenten auszutauschen.

 

Was kann ich inhaltlich aus dem Programm mitnehmen?

Für mich war es wichtig, viele Gebiete des Wirtschaftsrechts kennenzulernen und dabei einen guten Einblick zu erhalten. Dies gelang in den einzelnen Modulen tatsächlich sehr gut. Die Theorie wurde anhand sehr praxisnaher Fallbeispiele, welche wir oftmals im Rahmen von Gruppenarbeiten diskutierten, sehr greifbar gemacht.