Orientierungsphase

In der Orientierungsphase werden die Rahmenbedingungen der Weiterbildung geklärt. Bei Bedarf können mittels Workshops, Potentialanalysen und Hearings punktgenaue Anforderungs- und Potentialprofile erstellt werden, die eine Maßschneiderung zusätzlich begünstigen.

Instrumente der Orientierungsphase

Workshop Führungskompetenz-Profil des Unternehmens

LIMAK unterstützt Unternehmen, im Rahmen eines strukturierten Workshops, jene Führungskompetenzen gemeinsam zu definieren, die im Zuge der Aufgabenerfüllung, Zielerreichung und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens unerlässlich und damit ausschlaggebend sind für die Auswahl und Entwicklung ihrer Führungskräfte.

Orientation Center

Persönlichkeitsmerkmale und Kompetenzen von potentiellen und aktuellen Führungskräften können im Zuge einer Potentialanalyse oder in einem 360 Grad Feedback gemessen werden. Durch diese Testung bekommt das Unternehmen ein kollektives Bild, wie die Führungsmannschaft aufgestellt ist, wo die Kompetenzen liegen und wo Entwicklungsfelder bestehen. Jede Führungskraft bekommt damit auch ein individuelles Bild, wo seine/ihre Stärken liegen und wo für die Zukunft noch Felder liegen, in denen er/sie sich verbessern kann.

Im Anschluss ist ein Dialog über Stärken sowie über die kritischen Erfolgsfaktoren für den angestrebten Arbeitsbereich möglich. Der Entwicklungsbedarf einzelner Nachwuchs-Führungskräfte und bestehender Führungskräfte kann identifiziert werden. Die Erkenntnisse stellen die Basis für kompetenzorientierte Auswahl, nachhaltige Personalentwicklung, sowie die Konzeption passgenauer Trainings und Coachings dar.