International MBA New Business Development in the Digital Economy

FÜR ZUKUNFTSORIENTIERTE FÜHRUNGSKRÄFTE

Und Geschäftsführer/innen, die sich in ihrem Unternehmen mit Wachstumspotentialen durch Digitalisierung auseinandersetzen. Sie fühlen sich angesprochen? Dann bekommen Sie im MBA New Business Development in the Digital Economy die nötige Expertise, um Geschäftsmodelle zu entwickeln oder zu transformieren und diese erfolgreich im Unternehmen zu implementieren.

kontaktformular

facts & figures

Dauer

18 Monate plus Master Thesis,

46 Anwesenheitstage in Modulen geblockt (inkl. Auslandsaufenthalten in Kanada/USA oder China),

ganztägig meist Do. bis Sa.,

82,5 ECTS-Punkte

Programmstart

25. Oktober 2017

Kosten

EUR 24.900,– (Zahlung in Teilbeträgen möglich)
exkl. Anmelde- und Prüfungsgebühr, Literatur: € 1.290,–
exkl. Reise- und Aufenthaltskosten, Mittagsverpflegung sowie optionaler Leadership-Check

Zielgruppe

Zukunftsorientierte Führungskräfte, Geschäftsführer/innen, Bereichsleiter/innen und Abteilungsleiter/innen, die sich in ihrem Unternehmen mit Wachstumspotentialen durch Digitalisierung auseinandersetzen, Geschäftsmodelle entwickeln oder transformieren und für deren Einführung im Unternehmen verantwortlich sind.

Zulassungsvoraussetzung

Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufs- und Praxiserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist.

Der Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse kann ebenfalls im Rahmen des Aufnahmegesprächs erbracht werden.

Unterrichtssprache

Deutsch

Abschluss

Akademischer Grad Master of Business Administration, verliehen von der Johannes Kepler Universität Linz.

 

arrow Zum Curriculum Management MBA

Sponsor LogoSponsor Logo

Faculty

Management Compact

FH-Prof. Mag. Dr. Albert Mayr
FH-Prof. Mag. DI Peter Hofer
Dr. Stefan Fink
FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler
Mag. Manfred Werkusch-Klahn
Mag. Dr. Petra Martinek-Kuchinka
Ass.-Prof. Dr. Stefan Mayr
Mag. Andreas Berger
MMMag. Dr. Stephan Klinger
Dr. Alexander Klingenbrunner

Leadership Experience

Prof. DI Dr. Rupert Hasenzagl
Univ.-Prof. MMag. Dr. Wolfgang H. Güttel
Mag. Doris Perg
Dipl.-Betriebswirtin (FH) Claudia Mangel

New Business Development in the Digital Economy

Univ.-Prof. Dr. Matthias Fink
DI Dr. Johannes Gartner
Univ.-Prof. Dr. Andreas Futschik
Univ.-Prof. Dr. Sophie Parragh, PhD
Mag. Dr. Petra Martinek-Kuchinka
Mag. Hubert Preisinger
Univ.-Prof. MMag. Dr. Wolfgang H. Güttel
DI Dr. Ludovit Garzik
FH-Prof. DI Robert Kolmhofer
Mag. Albert Ortig

Erfahrungsberichte

WACHSTUMSPOTENTIALE DURCH DIGITALISIERUNG NUTZEN

Die digitale Transformation wird zu tiefgreifenden Veränderungen von Geschäftsmodellen, Strategien, Organisationen, Kommunikation und Arbeitsgestaltung führen. Entsprechend werden auch gänzlich neue Anforderungen an Führungskräfte gestellt. Wie Unternehmen mit Veränderungen, herbeigeführt durch neue Technologien, umgehen, entscheidet wesentlich über deren zukünftige Wettbewerbsfähigkeit.

Das MBA Programm New Business Development in the Digital Economy schafft das nötige Verständnis für aktuelle Trends in der Digitalisierung und zeigt auf, was das konkret für Ihr Unternehmen bedeutet. Sie erhalten das praktische Handwerkszeug, um die Möglichkeiten der Digitalisierung für Ihr Unternehmen optimal zu nutzen und Wachstumspotentiale zu realisieren. Sie erlangen im Programm die Kompetenz schrittweise die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen voranzutreiben.

Digital Economy and New Business Development

Schärfen Sie Ihre persönlichen Kompetenzen in den Bereichen

  • Konkrete Digitalisierungspotentiale und -herausforderungen erkennen
  • Digitalisierungsstrategie entwickeln und umsetzen
  • Digitale Geschäftsmodelle auf Basis neuer Technologien erarbeiten und transformieren
  • Digitale Veränderungsprozesse vorantreiben und Ressourcen richtig einsetzen
  • Den Umsetzungsplan einer Digitalisierungsstrategie erstellen

Erarbeiten Sie konkrete Vorteile für Ihr eigenes Unternehmen

  • Neueste technologische Trends kennenlernen und für das eigene Unternehmen nutzbar machen
  • Ein digitales Geschäftsmodell konzipieren sowie das bestehende
    Modell des eigenen Unternehmens in die digitale Welt transformieren
  • Maßgeschneiderte, umfassende und unternehmensorientierte Lösung einer selbst gewählten Aufgabenstellung im Rahmen der Master Thesis erarbeiten
  • Neue Perspektiven durch Vergrößerung des Firmennetzwerkes zu verwandten oder komplementären Branchen gewinnen
die bausteine für ihren erfolg

MANAGEMENT COMPACT

Strategisches Management in einer globalen Welt

  • Teambuilding und HR-Management
  • Marketing und strategisches Management
  • Volkswirtschaftliche Gesamtzusammenhänge

 

Finanzmanagement

  • Bilanzierung und Bilanzanalyse
  • Kostenrechnung und Kostenmanagement
  • Investition und Finanzierung

 

Business Simulation

  • Unternehmensführung unter dynamischen Wettbewerbsbedingungen
  • Erarbeitung und Umsetzung einer Unternehmensstrategie in komplexen Entscheidungssituationen

 

Die Vermittlung und Umsetzung von grundlegenden Konzepten und Instrumenten in den klassischen Managementbereichen stehen im Mittelpunkt. Der Bogen spannt sich von der Entwicklung von strategischen Zielen bis zur Steuerung über Kennzahlen und dem Einsatz der wichtigsten Ressource, dem/der Mitarbeiter/in. Besonders das Wirtschaftsplanspiel simuliert integrativ das Thema Unternehmensführung unter dynamischen Wettbewerbsbedingungen.

LEADERSHIP EXPERIENCE

HERAUSFORDERNDE FÜHRUNGSSITUATIONEN MEISTERN

  • Unterschiedliche Führungsrollen einnehmen und Führungsstile anwenden können
  • Quellen der Macht als Schlüssel für den Führungserfolg erkennen
  • Kommunikationssysteme bewusst gestalten und wirksam vermitteln
  • Mitarbeiter/innen motivieren und Leistungsverhalten beeinflussen

 

TEAMS VERSTEHEN UND EFFIZIENT FÜHREN

  • Prozesse der Gruppenentwicklung verstehen und steuern können
  • Rollen und Erwartungen in Gruppen erfassen und gestalten
  • Bewusstsein schärfen für Gruppennormen und soziale Sanktionen
  • Gruppenphänomene erkennen und Entscheidungsstrategien entwickeln
  • Individuen zu Hochleistungsteams entwickeln können

 

VERÄNDERUNGSPROZESSE GESTALTEN UND STEUERN

  • Gründe für Widerstände gegen den Wandel kennen
  • Strategien zum Umgang mit Widerständen entwickeln
  • Überzeugungsstrategien für Veränderungen einsetzen können
  • Tiefe Analysefähigkeit entwickeln und Ansatzpunkte für Verhaltensänderungen kennen
  • Variantenreiche Impulse für Veränderung setzen können

 

Die tatsächliche Gestaltung des Leadershipmoduls orientiert sich an den Kompetenzen der Teilnehmer/innen. Somit kann dieses sowohl im gewohnten Seminarumfeld als auch in unterschiedlichen erlebnisorientierten Lernumfeldern im Rahmen von Outdoor-Übungen stattfinden.

New Business Development in the Digital Economy

BECOMING AWARE OF DIGITALIZATION CHALLENGES

  • Kompetenzen zur Unterscheidung von Hype und Trend aneignen
  • Technologische und gesellschaftliche Trends kennenlernen
  • Auswirkungen der Digital Economy auf globaler, europäischer und lokaler Ebene bewusst machen
  • Überblick über aktuelle digitale Entwicklungen auf globaler, europäischer und lokaler Ebene bekommen
  • Status Quo der eigenen Vorbereitung auf die Herausforderungen der Digital Economy erkennen
  • Potenziale von Big Data sowie Internet of Things und deren Implikationen für Unternehmen und Gesellschaft erkennen

 

In diesem Modul erhalten Sie eine Übersicht der technologischen und sozialen Trends in der Digitalisierung und erleben an praktischen Aufgaben, welche Herausforderungen sich aus der Nutzung deren Potenziale ergeben. Sie werden sich der Herausforderungen der Digital Economy bewusst und erkennen die Notwendigkeit Management dahingehend bewusst zu überdenken.

 

MASTERING DIGITAL CHALLENGES

  • Strategie – Die Unternehmensstrategie aufgrund der Digitalisierung entwickeln
  • Business Modelling – Digitale Geschäftsmodelle entwickeln und bestehende Modelle transformieren
  • Organisation – Veränderungsprozesse aufgrund der Digitalisierung einleiten und vorantreiben
  • Resource Management – Human- und Finanzressourcen, Wissensmanagement sowie Networking auf Basis der Digitalisierung richtig einsetzen

 

Die Nutzung digitaler Technologien erlaubt die Umsetzung vollkommen neuer Geschäftsmodelle. Lernen Sie, worauf es bei der strategischen Ausrichtung Ihres Unternehmens im Zusammenhang mit der Digitalisierung ankommt, werden Sie für die Umsetzung auf das dafür notwendige Organisationsverständnis sensibilisiert und beschäftigen Sie sich mit neuen Möglichkeiten des Ressourcenmanagements.

 

IMPLEMENTING MANAGEMENT SOLUTIONS TO DIGITAL CHALLENGES

  • Konkrete Herausforderungen der Digital Economy im eigenen Unternehmen identifizieren
  • Implikationen für die eigene Unternehmensstrategie definieren
  • Handlungsplan für die eigene Organisation erstellen
  • Konkrete Maßnahmen zur Veränderung des Geschäftsmodells im eigenen Unternehmen ableiten
  • Ressourcen- und Zeitpläne für die Umsetzung ausarbeiten
  • Datensicherheit – Risiken und Grenzen digitaler Geschäftsmodelle identifizieren und Lösungen erarbeiten

 

In diesem Modul erarbeiten Sie konkrete Managementmaßnahmen, die dafür geeignet sind, Ihre Herausforderungen bei der Digitalisierung in der Praxis handzuhaben. Zudem lernen Sie den Veränderungsbedarf, die betroffenen Handlungsfelder bezüglich der Strategie, des Geschäftsmodells, der Ressourcen, der Organisation und der Sicherheit in Ihrem Unternehmen zu benennen und einen Umsetzungsplan zu erstellen. Darüber hinaus lernen Sie die Risiken der Digitalisierung adäquat einzuschätzen.

Study Trip

Der International Management MBA bietet Ihnen die Möglichkeit Ihren spezialisierten Management MBA um einen zusätzlichen Auslandsaufenthalt nach Kanada/USA oder China zu erweitern. Die Study Trips beinhalten eine ideale Mischung aus akademischem Programm, Firmenbesuchen und Networking. Inhaltlich wird sich bei den Study Trips alles rund um die Themen Strategie und Unternehmertum drehen. So können Sie auch im spezialisierten Management MBA internationale Erfahrung sammeln.

Master Thesis

Die Master Thesis und deren Verteidigung bilden den integrativen Abschluss des MBA Programms: Ziel der Arbeit ist es, den Transfer der wissenschaftlichen Grundlagen in die eigene Praxis zu gewährleisten und somit eine Klammer über die einzelnen Lehrinhalte herzustellen. Zu diesem Zweck wird eine wesentliche Fragestellung des eigenen Unternehmens mit den erlernten wissenschaftlich fundierten Konzepten und Methoden bearbeitet. Dadurch entsteht ein direkter Nutzen für Sie und Ihr Unternehmen.

Specific Benefits

Persönlicher Leadership-Check (optional)

Erkennen Sie Ihre individuellen Entwicklungsfelder durch ihre persönliche Potentialanalyse und vertiefende Coachingeinheiten. Mit Hilfe der Analyse erlangen Sie Aufschlüsse über Ihre Ziele, Stärken, Präferenzen und Potentiale. Die maßgeschneiderte Umsetzungsförderung erfolgt im Rahmen des persönlichen Coachings.

Praxistransfer

Nutzen Sie die von Ihnen zu erstellenden Reflexionsarbeiten, um die Anwendung Ihrer individuellen Kompetenzen in Ihren Arbeitskontext voranzutreiben. Partizipative Lerngruppen unterstützen Sie bei der Maßschneiderung des passenden Methodensets für Ihre Herausforderungen.