Universitäts- lehrgang Business Law

Für Vorstände, Geschäftsführer/innen, Prokuristen und Prokuristinnen, Mitglieder der Geschäftsleitung sowie Bereichs- und Abteilungsleiter/innen, die in ihrem Unternehmen/ihrer Institution Verantwortung tragen, Interesse an rechtlichen Themen haben und sich auf diesem Gebiet weiterentwickeln wollen.

kontaktformular

facts & figures

Dauer

15 Anwesenheitstage in 4 – 6 Monaten,

berufsbegleitend in Modulen geblockt,

ganztägig meist Do. bis Sa.

Programmstart

24. März 2022

Anmeldeschluss:

24. Februar 2022

 

 

Kosten

€ 6.900,–*

exkl. Anmelde- und Administrationsgebühr: € 590,–*
exkl. Reise- und Aufenthaltskosten, Mittagsverpflegung sowie optionaler Leadership-Check
* Umsatzsteuerbefreit gem. §6 Abs.1 Z11, UStG 1994.

Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführer/innen, Prokuristen und Prokuristinnen, Mitglieder der Geschäftsleitung sowie Bereichs- und Abteilungsleiter/innen, die in ihrem Unternehmen/ihrer Institution Verantwortung tragen, Interesse an rechtlichen Themen haben und sich auf diesem Gebiet weiterentwickeln wollen.

Zulassungsvoraussetzungen

Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist, sowie ein positiv absolviertes Aufnahmegespräch.

Unterrichtssprache

Deutsch, Lernmaterial D/E

Abschluss

LIMAK Zertifikat

 

arrow Zum Curriculum Universitätslehrgang

Im beruflichen Alltag benötigt man als Führungskraft ein spezielles Rechtsverständnis, um die Aufgaben mit einem kritischen Blick zu meistern und bei rechtlichen Angelegenheiten kompetent und sicher zu agieren. Die Spezialisierung Business Law gibt einen Überblick über verschiedene Rechtsthemen, die zwangsläufig für jede Führungskraft irgendwann Thema sein werden, denn es gibt keinen Lebensbereich, der rechtlich nicht durchdrungen ist. Besonders als Führungskraft sollte man deshalb in diesem Bereich sicher unterwegs sein. Führungskräfte werden beim Erkennen und Verstehen von juristischen Problemen unterstützt und die Entwicklung von rechtlichen Lösungsperspektiven steht im Fokus. Auch die dringendsten juristischen Fragestellungen aufgrund der Digitalisierung werden beantwortet. Denn Mitarbeiter/innen mit einem gehobenen rechtlichen Grundverständnis können wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen, indem sie rechtliche Risiken und Lösungskorridore in allen relevanten Themenfeldern aufzeigen können.

In diesem Programm unterstützt „DIGITAL INSIDE“ Führungskräfte bei der Verwirklichung der digitalen Transformation in ihren Unternehmen auf rechtlicher Ebene. Das Modul „Rechtliche Rahmenbedingungen im digitalen Zeitalter“ widmet sich den dringendsten juristischen Fragestellungen, die sich aufgrund der technologischen Änderungen ergeben, wie zum Beispiel Datenschutzrecht und Urheberrecht.

Logo_ARS

 

Der Spezialisierungsteil des MBA Business Law wird in Kooperation mit ARS –  Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft durchgeführt. Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss des Spezialisierungsteils sowohl vom ARS als auch von der LIMAK ein Zertifikat.

Die Bausteine für Ihren Erfolg

Gesellschafts- und Zivilrecht

  • Gesellschaftsrecht – Wie werden Unternehmen (um)gegründet?
  • Vorstand, Geschäftsführer/in, Aufsichtsrat, Prokurist/in – Wer darf was? Wer haftet wofür? Worauf ist zu achten?
  • Verträge – Wie kommen sie zustande? Auf welche Klausel ist zu achten? Was ist marktüblich?
  • Prozessrecht – Wie kann man Interessen durchsetzen ohne vor Gericht zu gehen?

Arbeits- und Steuerrecht

  • Arbeitsrecht – Wie kommen Arbeitsverträge zu Stande? Was ist bei Kündigungen oder Entlassungen zu beachten?
  • Betriebsrat – Welche Unternehmen brauchen einen Betriebsrat? Was ist bei der Zusammenarbeit mit einem Betriebsrat zu beachten?
  • Steuerrecht – Verpflichtungen und Spielräume. Was ist bei einer Betriebsprüfung zu beachten?

Compliance

  • Compliance – Notwendigkeit oder Zeitgeist?
  • Internes Kontrollsystem – Wie kann man Compliance messen und kontrollieren?
  • Antikorruption – Ab wann interessiert sich der/die Staatsanwalt/Staatsanwältin für Geschenke?
  • Whistleblowing – Mittel zur unternehmerischen Integrität oder Einladung zum „Anschwärzen“?

RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN IM DIGITALEN ZEITALTER

  • Datenschutzrecht – Inwieweit betrifft die Datenschutzgrundverordnung mein Unternehmen? Wie bleibe ich dabei am Puls der Zeit? Wie sieht gesetzeskonforme Anwendung des Datenschutzrechts aus?
  • Intellectual Property Right – Wie kann ich Erfindungen und Marken schützen?
  • Verfassungs-/Verwaltungsrecht – Welche Auswirkungen ergeben sich durch die Digitalisierung konkret auf die Unternehmen?
Specific Benefits

Persönlicher Leadership-Check (optional)

Erkennen Sie Ihre individuellen Entwicklungsfelder durch Ihre persönliche Potentialanalyse und vertiefende Coachingeinheiten. Mit Hilfe der Analyse erlangen Sie Aufschlüsse über Ihre Ziele, Stärken, Präferenzen und Potentiale. Die maßgeschneiderte Umsetzungsförderung erfolgt im Rahmen des persönlichen Coachings.

Kompetenzerweiterung

  • Sicherheit im Umgang mit aktuellen Rechtsthemen (wie Datenschutzrecht etc.) in Verbindung mit Unternehmensführung erlangen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Compliancemaßnahmen umsetzen
  • Komplexe Sachverhalte analysieren und Sonderfragen zu spezifischen juristischen Themen klären