Universitäts- lehrgang Management Compact

Für Nachwuchsführungskräfte, die sich auf die Übernahme von führungs- und teambezogenen Aufgaben vorbereiten und das entsprechende betriebswirtschaftliche Wissen benötigen. Der Lehrgang richtet sich weiters an Personen im mittleren Management, die die Gelegenheit nützen wollen, ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aufzufrischen.

kontaktformular

facts & figures

Dauer

15 Tage in 4 – 6 Monaten,

berufsbegleitend in Modulen geblockt,

ganztägig meist Mi. bis Sa.

Programmstart

25. Oktober 2017
Anmeldeschluss: 25. September 2017

Kosten

€ 6.900,–

exkl. Anmelde- und Prüfungsgebühr, Literatur: € 490,–

exkl. Reise- und Aufenthaltskosten, Mittagsverpflegung sowie optionaler Leadership-Check

Zielgruppe

Nachwuchsführungskräfte, die sich auf die Übernahme von führungs- und teambezogenen Aufgaben vorbereiten und das entsprechende betriebswirtschaftliche Wissen benötigen. Der Lehrgang richtet sich weiters an Personen im mittleren Management, die die Gelegenheit nützen wollen, ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aufzufrischen.

Zulassungsvoraussetzungen

Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist, sowie ein positiv absolviertes Aufnahmegespräch.

Unterrichtssprache

Deutsch

Abschluss

LIMAK/JKU Zertifikat

 

arrow Zum Curriculum Universitätslehrgang

Faculty

Management Compact

FH-Prof. Mag. Dr. Albert Mayr
FH-Prof. Mag. DI Peter Hofer
Dr. Stefan Fink
FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler
Mag. Manfred Werkusch-Klahn
Mag. Dr. Petra Martinek-Kuchinka
Ass.-Prof. Dr. Stefan Mayr
Mag. Andreas Berger
MMMag. Dr. Stephan Klinger
Dr. Alexander Klingenbrunner

Der Universitätslehrgang Management Compact vermittelt Management-Wissen in den Bereichen strategisches Management, Personalmanagement, Marketing und Volkswirtschaftslehre sowie Finanzmanagement. Im Wirtschaftsplanspiel setzen die Teilnehmer/innen ihr Wissen praxisnahe um.

Die Bausteine für Ihren Erfolg

Strategisches Management in einer globalen Wirtschaft

  • Gruppenbildung- und Dynamik, Teamentwicklung 
  • Personalmaßnahmen zur besseren Erfüllung organisationaler Ziele
  • Personalauswahl, -einführung, -entwicklung und -beurteilung sowie Anreizsetzung
  • Aufbau und Anwendungsgebiete der wichtigsten Marketinginstrumente 
  • Grundlegende Konzepte und Instrumente der strategischen Unternehmensplanung
  • Einführung in die wesentlichen makroökonomischen Grundlagen
  • Analyse des Wettbewerbsumfeldes

Finanzmanagement

  • Bilanzierung und betriebswirtschaftliche Analyse von Jahresabschlüssen anhand von Kennzahlen
  • Managementorientierte Einführung in die Kostenrechnung und das Kostenmanagement
  • Instrumente der Investitions- und Liquiditätsplanung sowie die wirtschaftliche Beurteilung von Investitionen
  • Ermittlung von Cashflows, Ableitung des Kapitalbedarfs sowie Finanzierungsmöglichkeiten

Business Simulation and Law

  • Unternehmensführung unter dynamischen Wettbewerbs­bedingungen
  • Erarbeitung und Umsetzung der Unternehmensstrategie
  • Absatzplanung und Marketing-Mix, Beschaffung und Lagerhaltung
  • Investitionspolitik, Make-or-buy-Entscheidungen
  • Produktionsplanung, Personalplanung, Kosten- und Finanzplanung
  • Finanzielle Unternehmenssteuerung mit Budgets und Kennzahlen
  • Wirtschaftsrecht
Specific Benefits

Persönlicher Leadership-Check (optional)

Erkennen Sie Ihre individuellen Entwicklungsfelder durch Ihre persönliche Potentialanalyse und vertiefende Coachingeinheiten. Mit Hilfe der Analyse erlangen Sie Aufschlüsse über Ihre Ziele, Stärken, Präferenzen und Potentiale. Die maßgeschneiderte Umsetzungsförderung erfolgt im Rahmen des persönlichen Coachings.

Kompetenzerweiterung

  • Grundlegende Managementmodelle als Bezugsrahmen zielorientierter Unternehmensführung kennenlernen
  • Den Blick der Geschäftsführung einzunehmen und die Schlüsselherausforderungen verstehen
  • Erfolgreiche finanzielle Unternehmenssteuerung sowie erforderliche Controlling-Prozesse und -instrumente kennenlernen
  • Marktveränderungen sowie Stärken und Schwächen des Unternehmens im Wettbewerbsumfeld analysieren und den strategischen Handlungsbedarf ableiten
  • Einen Blick für das Wesentliche und Ganze entwickeln um bereichsübergreifend zu Denken und Handeln