MBA Digital Transformation and Change Management

FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND HR-MANAGER/INNEN

Und für Interessent/inn/en, die den – mit einer erfolgreichen digitalen Transformation einhergehenden – kulturellen Wandel managen wollen. Sie fühlen sich angesprochen? Dann bekommen Sie im MBA Programm Digital Transformation and Change Management die nötige Expertise, die Potentiale der Digitalisierung zu nutzen und Veränderungsinitiativen erfolgreich durchzuführen.

kontaktformular

facts & figures

Dauer

18 Monate plus Master Thesis,

40 Anwesenheitstage in Modulen geblockt,

ganztägig meist Do. bis Sa.,

75 ECTS-Punkte

Programmstart

Linz:
24. Oktober 2018
Anmeldeschluss: 24. September 2018

Wien:
14. November 2018
Anmeldeschluss: 14. Oktober 2018

Kosten

€ 20.900,– (Zahlung in Teilbeträgen möglich)

exkl. Anmelde- und Prüfungsgebühr, Literatur:
€ 1.490,–
exkl. Reise- und Aufenthaltskosten, Mittagsverpflegung sowie optionaler Leadership-Check

Zielgruppe

Führungskräfte, HR-Manager/innen, Personal- und Organisationsentwickler/innen die mit Change- und Organisationsentwicklungs-Prozessen konfrontiert sind.

Zulassungsvoraussetzung

Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist, sowie ein positiv absolviertes Aufnahmegespräch.

Unterrichtssprache

Deutsch

Abschluss

Akademischer Grad Master of Business Administration, verliehen von der Johannes Kepler Universität Linz.

 

arrow Zum Curriculum Management MBA

Sponsor LogoSponsor Logo

Faculty

Management Compact OÖ

FH-Prof. Mag. Dr. Albert Mayr
FH-Prof. Mag. DI Peter Hofer
Dr. Stefan Fink
FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler
Mag. Manfred Werkusch-Klahn
Mag. Dr. Petra Martinek-Kuchinka
Assoz. Univ.-Prof. Mag. Dr. Stefan Mayr
Mag. Andreas Berger

Management Compact Wien

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek
Mag. Dr. Ferry Stocker
Univ.-Prof. Dr. Ewald Aschauer
Univ.-Prof. MMag. Dr. Wolfgang H. Güttel
Mag. Dr. Petra Martinek-Kuchinka
Assoz. Univ.-Prof. Mag. Dr. Stefan Mayr
FH-Prof. Mag. Dr. Albert Mayr
FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler

Leadership Experience Salzkammergut/Wachau

Prof. DI Dr. Rupert Hasenzagl
Univ.-Prof. MMag. Dr. Wolfgang H. Güttel
Mag. Doris Perg
Dipl.-Betriebswirtin (FH) Claudia Mangel
Univ.-Prof. Dr. Elke Schüßler
Mag. Dr. Klaus Niedl

Leadership Experience Wachau

Univ.-Prof. MMag. Dr. Wolfgang H. Güttel
Mag. Dr. Klaus Niedl
Prof. DI Dr. Rupert Hasenzagl

Digital Transformation and Change Management

DI Alexander Exner
Prof. DI Dr. Rupert Hasenzagl
Univ.-Prof. MMag. Dr. Wolfgang H. Güttel
Mag. Dr. Klaus Niedl

Erfahrungsberichte

MIT VERÄNDERUNGS-KNOW-HOW Potentiale der Digitalisierung nutzen

Damit die Potentiale der Digitalisierung sowohl in Richtung Prozessoptimierung als auch in Richtung Implementierung von neuen Produkten, Services und Geschäftsmodellen genutzt werden können, braucht es nicht nur die technologischen Möglichkeiten. Ausgeprägte Führungs- und Change Kompetenzen seitens der Führungskräfte sind ein wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Das MBA Programm Digital Transformation and Change Management bietet Ihnen das Handwerkszeug, um Veränderungs- und Organisationsentwicklungsinitiativen auf individueller, Gruppen- und organisationaler Ebene durchführen und Veränderungsprozesse, ausgelöst durch die Digitalisierung, unterstützen zu können. Ihr Wissen macht Sie zum/zur kompetenten Experten/Expertin für die ganzheitliche Planung und Umsetzungsbegleitung von Change Management und Organisationsentwicklungs-Maßnahmen im digitalen Wandel.

Schärfen Sie Ihre persönlichen Kompetenzen in den Bereichen

  • Wandelprozesse im Zuge der Digitalisierung gezielt steuern – mit Angst, Unsicherheit, Konflikten und Widerständen funktional umgehen
  • Digitales Wachstum fördern – Zusammenspiel von Organisationskultur, Strategie, Technologie und Struktur
  • Harte Schnitte der Veränderung setzen – Restrukturierung und Downsizing zielgerichtet einsetzen
  • Veränderungsprozesse nachhaltig begleiten
  • Methoden und Techniken der Organisations- und Prozessoptimierung kennen und in Praxisfällen anwenden können

Erarbeiten Sie konkrete Vorteile für Ihr eigenes Unternehmen

  • Eine/n kompetente/n Ansprechpartner/in für Change Management und Organisationsentwicklungs-Maßnahmen für den digitalen Wandel im Unternehmen erhalten
  • Aufbau und Nutzung von Veränderungskompetenzen und zur Gestaltung von Veränderungsarchitekturen im Kontext der Digitalisierung
  • Maßgeschneiderte, umfassende und unternehmensorientierte Lösung einer selbst gewählten Aufgabenstellung im Rahmen der Master Thesis erarbeiten
  • Neue Perspektiven durch Vergrößerung des Firmennetzwerkes zu verwandten oder komplementären Branchen gewinnen
die bausteine für ihren erfolg

MANAGEMENT COMPACT

Strategisches Management in einer globalen Welt

  • Teambuilding und HR-Management
  • Marketing und strategisches Management
  • Volkswirtschaftliche Gesamtzusammenhänge

 

Finanzmanagement

  • Bilanzierung und Bilanzanalyse
  • Kostenrechnung und Kostenmanagement
  • Investition und Finanzierung

 

Business Simulation

  • Unternehmensführung unter dynamischen Wettbewerbsbedingungen
  • Erarbeitung und Umsetzung einer Unternehmensstrategie in komplexen Entscheidungssituationen

 

Die Vermittlung und Umsetzung von grundlegenden Konzepten und Instrumenten in den klassischen Managementbereichen stehen im Mittelpunkt. Der Bogen spannt sich von der Entwicklung von strategischen Zielen bis zur Steuerung über Kennzahlen und dem Einsatz der wichtigsten Ressource, dem/der Mitarbeiter/in. Besonders das Wirtschaftsplanspiel simuliert integrativ das Thema Unternehmensführung unter dynamischen Wettbewerbsbedingungen.

 

Unterrichtssprache: Deutsch

LEADERSHIP EXPERIENCE

HERAUSFORDERNDE FÜHRUNGSSITUATIONEN MEISTERN

  • Unterschiedliche Führungsrollen einnehmen und Führungsstile anwenden können
  • Quellen der Macht als Schlüssel für den Führungserfolg erkennen
  • Kommunikationssysteme bewusst gestalten und wirksam vermitteln
  • Mitarbeiter/innen motivieren und Leistungsverhalten beeinflussen

 

TEAMS VERSTEHEN UND EFFIZIENT FÜHREN

  • Prozesse der Gruppenentwicklung verstehen und steuern können
  • Rollen und Erwartungen in Gruppen erfassen und gestalten
  • Bewusstsein schärfen für Gruppennormen und soziale Sanktionen
  • Gruppenphänomene erkennen und Entscheidungsstrategien entwickeln
  • Individuen zu Hochleistungsteams entwickeln können

 

VERÄNDERUNGSPROZESSE GESTALTEN UND STEUERN

  • Gründe für Widerstände gegen den Wandel kennen
  • Strategien zum Umgang mit Widerständen entwickeln
  • Überzeugungsstrategien für Veränderungen einsetzen können
  • Tiefe Analysefähigkeit entwickeln und Ansatzpunkte für Verhaltensänderungen kennen
  • Variantenreiche Impulse für Veränderung setzen können

 

Die tatsächliche Gestaltung des Leadershipmoduls orientiert sich an den Kompetenzen der Teilnehmer/innen. Somit kann dieses sowohl im gewohnten Seminarumfeld als auch in unterschiedlichen erlebnisorientierten Lernumfeldern im Rahmen von Outdoor-Übungen stattfinden.

 

Unterrichtssprache: Deutsch

Digital Transformation and Change Management

STRATEGISCHER WANDEL: DIGITAL TRANSFORMATION

  • Veränderungsdynamiken im organisationalen Kontext
  • Zusammenspiel von Kompetenznutzung- und entwicklung im Kontext der Digitalisierung
  • Aufbau von Veränderungskompetenzen zur digitalen Transformation
  • Gestaltung von Organisationsdesigns, um analogen und digitalen Geschäftsmodellen einen organisationalen Raum zur Entwicklung zu geben
  • „Goldene Regeln des Wandels“ und Good Practice-Empfehlungen für Veränderungsprozesse

 

In diesem Modul erfahren Sie die grundlegenden Wirkungsmechanismen im Change Management und erkennen die zentralen Herausforderungen und Charakteristika Ihrer Führungsrolle im digitalen Wandelprozess. Sie erlernen, wie individuelle und organisationale Veränderungsprozesse bei Digitalisierungsprojekten durch gezielte Maßnahmen initiiert werden können und erkennen die Widerstände und Treiber in Change Prozessen. Sie erwerben das Know-how welche Methoden und Maßnahmen sich zur Erreichung konkreter Ziele eignen – somit können Sie sowohl große Kursänderungen im Unternehmen erfolgreich begleiten als auch schrittweise Verbesserungen im Arbeits- und Führungsalltag initiieren.

 

INDIVIDUEN UND TEAMS IM DIGITALEN WANDEL

  • Grundlagen und Interventionsmethoden von Teamentwicklungsprozessen im Kontext der digitalen Transformation
  • Gestaltung von Arbeitskontexten für virtuelle Teams
  • Einsatz von gruppendynamischen Initiativen
  • Nutzenbringende Verwendung systemisch-konstruktivistischer Coaching-Techniken im digitalen Veränderungskontext
  • Gruppenprozesse verstehen und steuern
  • Gruppenstrukturen und -dynamiken analysieren

 

In diesem Modul begreifen Sie Führungs- und Changekompetenzen als wesentlichen Faktor für eine erfolgreiche digitale Transformation. Sie erwerben Coaching-Kompetenz und handlungsorientiertes Teambuilding-Know-how, um Ihre Führungsperformance zu steigern und Veränderungen auf interpersonaler Ebene im digitalen Zeitalter voranzutreiben. Vertiefte Kenntnisse über die Dynamik von Gruppen in Veränderungsprozessen befähigen Sie dazu, auch Teams weiter zu entwickeln und durch Change Prozesse zu führen. Durch die Virtualisierung von Teams machen Sie auch neue Formen der Zusammenarbeit möglich. Das wiederum steigert die Leistungsfähigkeit der Organisation insgesamt markant.

 

ORGANISATIONALER WANDEL: DIGITAL TRANSFORMATION

  • Zielsetzungen und Methoden der Geschäftsprozessoptimierung im digitalen Wandel
  • Analyse- und Entwicklungstechniken organisationaler Gestaltungsvariablen wie Kultur, Strategie, Technologie und Struktur
  • Digitale strategische Neuausrichtungen unterstützen
  • Steuerung von umfassenden Transformationsprozessen auf struktureller und organisationskultureller Ebene
  • Zielgerichtetes Restrukturieren und Downsizen
  • Organisationsentwicklungsprozesse initiieren und durchführen

 

Dieses Modul macht Sie mit den zentralen Stellhebeln der Veränderung und Entwicklung von komplexen Organisationen vertraut. Sie erlernen die Methoden und Techniken der Geschäftsprozessoptimierung und Organisationsentwicklung in digitalen Wandlungsprozessen, um nachhaltige Wettbewerbsvorteile für Ihre Organisation zu erzielen. Darüber hinaus kennen Sie die Bedeutung und den Zusammenhang zwischen Kultur, Technologie sowie Struktur und verfügen über ein Methodenset, um geeignete Interventionen zur Unterstützung von Veränderungen setzen zu können.

 

Unterrichtssprache: Deutsch

Master Thesis

Die Master Thesis und deren Verteidigung bilden den integrativen Abschluss des MBA Programms: Ziel der Arbeit ist es, den Transfer der wissenschaftlichen Grundlagen in die eigene Praxis zu gewährleisten und somit eine Klammer über die einzelnen Lehrinhalte herzustellen. Zu diesem Zweck wird eine wesentliche Fragestellung des eigenen Unternehmens mit den erlernten wissenschaftlich fundierten Konzepten und Methoden bearbeitet. Dadurch entsteht ein direkter Nutzen für Sie und Ihr Unternehmen.

Specific Benefits

Persönlicher Leadership-Check (optional)

Erkennen Sie Ihre individuellen Entwicklungsfelder durch Ihre persönliche Potentialanalyse und vertiefende Coachingeinheiten. Mit Hilfe der Analyse erlangen Sie Aufschlüsse über Ihre Ziele, Stärken, Präferenzen und Potentiale. Die maßgeschneiderte Umsetzungsförderung erfolgt im Rahmen des persönlichen Coachings.

Praxistransfer

Nutzen Sie die von Ihnen zu erstellenden Reflexionsarbeiten, um die Anwendung Ihrer individuellen Kompetenzen in Ihren Arbeitskontext voranzutreiben. Partizipative Lerngruppen unterstützen Sie bei der Maßschneiderung des passenden Methodensets für Ihre Herausforderungen.

International Management MBA

Sie haben die Möglichkeit Ihren spezialisierten Management MBA um einen zusätzlichen Auslandsaufenthalt nach Kanada/USA oder nach China zu erweitern. Die Study Trips beinhalten eine ideale Mischung aus akademischem Programm, Firmenbesuchen und Networking. Sie können internationale Erfahrung sammeln und somit Ihre Perspektiven erweitern.