BRAU UNION GOES MIBA

Mittwoch
15
Mai

„Innovation in Motion“ – so lautet das Motto der Miba AG, dem Industrie- und Technologieunternehmen in Laakirchen. Auch die Brau Union Österreich AG lebt Innovation und hat sich deshalb im Zuge eines Company Visits, durchgeführt von der LIMAK, über neueste Technologien und Change Projekte bei der Miba informiert.

Am Mittwoch, 15. Mai 2019 besuchte die Brau Union Österreich AG im Rahmen eines Company Visits gemeinsam mit der LIMAK die Miba AG. Im Zuge des Abschlussmoduls „Change Management“ des Brau Union Talent Management Programms unter Trainer Tom Venning freuten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Brau Union AG auf einen informativen Nachmittag.

Nach einem spannenden Einblick von Bernhard Reisner, Personalleiter der Miba Holding, in die Geschichte und zukünftige Ausrichtung der Miba, wurde von Thomas Sailer, Qualitätsmanager des Miba Gleitlagers, der japanische Ansatz für kontinuierliche Verbesserung und Coaching „Toyota KATA“ vorgestellt und die positiven Auswirkungen auf die Zusammenarbeit wie auch die Herausforderungen des Changes bei der Einführung  in die Miba Gleitlager Produktion vermittelt. Nach der Möglichkeit des Beiseins bei einem Live-Coaching folgte eine Reflexion zu den Parallelen bei der Brau Union und abschließend ein inspirierender Rundgang durch das Miba Forum – eine Arbeitswelt, die neue Ideen anregt.

Mag. Lazar Bogdanovic, Supply Chain Business Controller Production bei der Brau Union, war begeistert: „Der Company Visit war ein Volltreffer! Der Tagesablauf war gut strukturiert und hoch professionell organisiert. Die angesprochenen Themen und Methoden des Moduls ,Change Management‘ haben wir im Betriebsbesuch auch praktisch wiedergefunden. Besser hätte man diesen Nachmittag nicht organisieren können! Ich bedanke mich stellvertretend für unsere Gruppe ganz herzlich bei der Miba für den tollen Erfahrungsaustausch und bei der LIMAK, die uns diesen Company Visit ermöglicht hat.“