WEITER

Geschichte

KOMMEN LIMAK

Die LIMAK Austrian Business School wurde 1989 in Kooperation von Wirtschaft und Industrie, öffentlichem Sektor und der Johannes Kepler Universität Linz gegründet und ist damit die erste Business School in Österreich und eine der ältesten in Mitteleuropa.

Der treibende Grundgedanke war, am Standort Linz Unternehmen und Institutionen eine international orientierte berufsbegleitende Qualifizierung und Weiterentwicklung ihrer Führungskräfte zu ermöglichen. Was 1989 als innovatives und mutiges Projekt namens „Linzer Management Akademie“ begonnen wurde, hat sich zu einer der renommiertesten Einrichtungen ihrer Art in Mitteleuropa entwickelt. Mittlerweile hat die LIMAK zwei Standorte, einen in Linz und einen in Wien sowie Partnerschaften in die USA, nach China, Kanada, Schweden und Deutschland.

Meilensteine in der Geschichte der
LIMAK Austrian Business School

Die LIMAK zeichnet sich heute durch ein umfassendes Portfolio im Bereich Management und Leadership aus. Dieses umfasst spezialisierte Kurzprogramme (Universitätslehrgänge), zwölfmonatige Master (Master in Management (MIM)International Master in Management), umfangreiche MBA Programme (Management MBAInternational Management MBA und Global Executive MBA, International Executive MBA), firmenspezifische Inhouse Qualifizierungen (LIMAK IN.SPIRE Führungskräfteentwicklung) sowie zeitlich flexible und standortunabhängige Online Diplomlehrgänge und Online Akademien.

Abgerundet wird das Produktportfolio durch die Management Spotlights, einem Webinar Abo Modell, welches das lebenslange Lernen von Führungskräften unterstützt. Die Zielgruppen reichen weit über Oberösterreich und Österreich hinaus und inkludieren jedenfalls den deutschsprachigen Raum und die Nachbarländer Mittelosteuropas.

LIMAK Sciencepark 5 der JKU

2021

Die LIMAK übersiedelt an den Campus der Linzer Johannes Kepler Universität.

geschichte2-online

2020

Die LIMAK gründet neben den beiden etablierten Business Units für akademische Programme und IN.SPIRE Inhouse Projekte eine dritte Unit für den Bereich Digital Learning. Sie bietet neben Online Diplomlehrgängen und Online Akademien mit den Management Spotlights ein Lifelong Learning Format für Führungskräfte in Form eines Webinar Abo Modells an.

2019

2019

Die LIMAK feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Mehr als 15.000 Führungskräfte haben seit der Gründung der LIMAK ein Weiterbildungs-Programm absolviert und ihre Management- und Führungskompetenzen weiterentwickelt. Mehr als 1.000 Teilnehmer/innen haben mit einem Master- oder MBA abgeschlossen.

Mit der Golden Gate University in San Francisco findet die LIMAK eine neue Partnerin in den USA und stellt damit eine direkt Anbindung ins Silicon Valley sicher.

riesenrad

2018

Die LIMAK eröffnet ihren Standort in Wien. Ab sofort profitieren die LIMAK Kund/innen und Interessent/innen von der persönlichen Betreuung und Beratung in der Strozzigasse 2 in 1080 Wien. Darüber hinaus können die Programmteilnehmer/innen ab November zwei Drittel des MBA in Wien und Umgebung absolvieren.

LIMAK IN.SPIRE durfte erstmals über mehr als 100 maßgeschneiderte Inhouse-Projekte für mehr als 50 Unternehmen in einem Jahr durchführen und damit die Management- und Führungskompetenzen von mehr als 1.000 Führungskräften weiterentwickeln.

geschichte-limak

2015

Die LIMAK Austrian Business School ist Nummer 1 unter den Bildungsanbietern im Bereich „Führung & Strategie“. Das belegt eine österreichweite Umfrage des INDUSTRIEMAGAZINS unter Vorständen, Geschäftsführern und Personalentscheidern. (Industriemagazin Ausgabe 02/2015)

Logo 25 Jahre LIMAK

2014

Die älteste Business School Österreichs feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Mehr als 7.700 Führungskräfte haben seit der Gründung der LIMAK ein Weiterbildungs-Programm absolviert und ihre Management- und Führungskompetenzen geschärft. Mehr als 720 von ihnen haben mit einem Master- oder MBA Titel abgeschlossen. 2014 ist außerdem das bisher erfolgreichste Jahr in der 25-jährigen Geschichte der LIMAK. Mehr als 1250 Führungskräfte werden in diesem Jahr von der LIMAK ausgebildet.

2013-limak

2013

Im Frühjahr 2013 startet erstmals das neu konzipierte und weiterentwickelte Programm-Portfolio der LIMAK. Darin finden sich neben dem Global Executive MBA nun sieben spezialisierte Management MBs für unterschiedliche Branchen und Aufgabenbereiche.

geschichte-limak3

2010

LIMAK IN.SPIRE wird als eigener Geschäftsbereich für Inhouse-Projekte in der Organisation etabliert.

limak-logo

2009

Die LIMAK Johannes Kepler University Business School erweitert ihre Aktivitäten. Sie gründet gemeinsam mit der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) und der Fachhochschule Oberösterreich (FH) eine neue Institution, die unter der Marke LIMAK Austrian Business School firmiert. Die drei Organisationen bündeln damit ihre Kräfte.

Verwendung R&P Glaskugeln LIMAK

2008

Die LIMAK konzipiert einen neuen, integrierten Ansatz für maßgeschneidertes Management und Leadership Development  (LIMAK IN.SPIRE), der seitdem erfolgreich für Inhouse-Projekte mit und in Unternehmen umgesetzt wird.

geschichte2

2007

Die LIMAK Johannes Kepler University Business School entwickelt ein gänzlich neues Executive MBA Programm, das – im deutschsprachigen Raum einzigartig – auf multinationale Unternehmen im B2B Bereich ausgerichtet ist.

2005

2005

Die LIMAK und die Johannes Kepler Universität wachsen weiter zusammen. Die LIMAK ist nun offiziell die „Johannes Kepler University Business School“.

geschichte-limak4

2002

Die LIMAK entwickelt das erste Corporate Executive MBA Programm für ein namhaftes österreichisches Firmenkonsortium.

Limak aussen08

1998

Die LIMAK bezieht das Bergschlößl am Fuße des Linzer Froschbergs. Das renovierte Bergschlößl bietet der LIMAK als neue Heimat ein dem Niveau der Programme entsprechendes und im internationalen Vergleich konkurrenzfähiges Ambiente.

Das Global Executive MBA Programm in USA, China und Europa wird erstmals durchgeführt.

Logo University of Toronto

1997

Das erste Executive MBA Programm in Kooperation mit der University of Toronto wird gestartet.

geschichte-limak1995_

1995

Der erste Universitätslehrgang für Internationales Innovations- und Technologiemanagement geht an den Start.

Logo EMORY University

1991

Das erste General Management Programm in dieser Region wird gestartet. Wenige Jahre später folgt die erste namhafte Partnerschaft mit einer US-Universität (Emory University/Goizueta Business School). Mitte der 1990er Jahre startet die LIMAK das erste Innovationsmanagement Programm im deutschsprachigen Raum, es folgt eine enge Kooperation mit der Rotman School of Management der University of Toronto im MBA Bereich.

limak-gruender

1989

Die LIMAK Austrian Business School wird auf Initiative des ehemaligen Generaldirektors der voestalpine, Dr. Peter Strahammer († 2001) und Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Gerhard Reber, MBA,  in Kooperation von Wirtschaft und Industrie, öffentlichem Sektor und der Johannes Kepler Universität Linz gegründet und ist damit die erste Business School in Österreich.