Industrieforum bei Pöttinger: Agil in
digitalen Zeiten

Mittwoch
24
April

Das Industrieforum der Wirtschaftskammer OÖ war in Kooperation mit der LIMAK bei der Pöttinger Landtechnik GmbH in Grieskirchen zu Gast und wurde erneut zu einem großen Erfolg. Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass der Landmaschinenhersteller seit einiger Zeit konsequent vorlebt, wovon viele bislang sprechen: Agilität.

Im Rahmen einer Kurzpräsentation ging Pöttinger Geschäftsführer DI Dr. Markus Baldinger auf jene Initiativen ein, die dem Unternehmen Schritt für Schritt dabei helfen, die firmeninternen „Silos“ aufzubrechen und neue netzwerkartige Strukturen und Prozesse entstehen zu lassen.

Ergänzend präsentierte Dr. Susanne Summereder (Leitung LIMAK IN.SPIRE) jene Eigenschaften, auf die Führungskräfte in der digitalen Wirtschaft speziell angewiesen sein werden und den Prototypen einer idealen Organisation in der Digitalisierung. Diese Erkenntnisse konnten im Rahmen einer 2018 durchgeführten Studie gewonnen werden (Downloadlink).

JKU-Professor und LIMAK-Trainer Dr. Wolfgang Güttel rundete das Programm mit interessanten Impulsen ab, wie es gelingen kann, bestehende Geschäftsmodelle in Unternehmen zu optimieren und gleichzeitig Innovation voranzutreiben. Diese Fähigkeit, „beidhändig“ zu agieren, wird im akademischen Umfeld intensiv diskutiert und beschreibt eine zentrale Herausforderung von Unternehmen in der Digitalisierung.

Fast 100 Gäste verfolgten die Diskussionen und den anschließenden Rundgang durch das Unternehmen und die Produktionshallen mit großem Interesse.

Foto (von links):
DI (FH) Markus Strobl | WKOÖ | Fachvertretungsgeschäftsführer der sparte.industrie, WKOÖ
DI (FH) Stephan Kubinger, MBA | Spartenobmann-Stellvertreter der sparte.industrie, WKOÖ
DI Dr. Markus Baldinger, MSc, MBA | CTO, Pöttinger Landtechnik GmbH
Mag. Dr. Susanne Summereder | Leitung LIMAK IN.SPIRE
Mag. Gerhard Leitner, MSc | Geschäftsführer LIMAK Austrian Business School
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Güttel | akademischer Leiter der LIMAK Programme „Digital Transformation and Change Management“ und „Leadership Experience“