FAQ

Certified IFRS Accountant

Welche Teilnahmekriterien gibt es für den Certified IFRS Accountant?

Voraussetzungen sind gut fundierte Rechnungswesen-, Bilanzierungs- und Englischkenntnisse.
 IFRS Know-how ist nicht Voraussetzung für den Besuch dieses Programms.

Welche Unterrichtssprache gilt für das IFRS Programm?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Für die Bearbeitung von Fallbeispielen und der originalen „International Accounting Standards“ sind Englischkenntnisse notwendig.

Wie wird das Programm Certified IFRS Accountant abgeschlossen?

Der Certified IFRS Accountant ist ein Qualitätsnachweis, dass die Absolvent/innen sich mit den Inhalten erfolgreich auseinander gesetzt haben und fähig sind, die Instrumente und Methoden einzusetzen. Dies wird durch eine Abschlussprüfung belegt, welche in Wien am Controller Institut stattfindet.
 Sie erhalten ein Diplom des Controller-Instituts Österreich.

Wann startet das nächste IFRS Programm?

Das Programm in Linz wird von der LIMAK Austrian Business School durchgeführt und startet jedes Jahr im September. Weitere Durchführungen in Wien finden Sie auf der Website vom Controller-Institut.

Global Executive MBA

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im Global Executive MBA Programm zusammen?

Alle Teilnehmer/innen verfügen über jahrelange Berufserfahrung und insbesondere über mehrjährige Führungserfahrung. Die durchschnittliche Berufserfahrung der Teilnehmer/innen beträgt zirka zwölf Jahre. Das Durchschnittsalter der Teilnehmer/innen liegt bei 38 Jahren. Sowohl bei der Branchenzusammensetzung als auch beim Tätigkeitsbereich wird auf Heterogenität großer Wert gelegt.

So sind im Programm zum Beispiel Jurist/innen, Techniker/innen, oder Wirtschaftswissenschafter/innen, die aus unterschiedlichen Bereichen wie Personal, Finanzen, Strategie, Controlling, Projektmanagement etc. kommen. Auch was die Größe der Unternehmen betrifft, ist Unterschiedlichkeit wichtig: der Bogen spannt sich vom Global Player, über typische Klein- und Mittelbetriebe bis zum Einzelunternehmer, der selbstständig tätig ist.

Wie lange dauert das Global Executive MBA Programm?

Das Global Executive MBA Programm erstreckt sich berufsbegleitend über 18 Monate plus Master Thesis und hat 52 Programmtage. Die Module finden meistens monatlich statt und sind in drei bis vier Tageseinheiten gegliedert (meist Mittwoch bis Samstag). Teil des Programms sind Study Trips in die USA (Golden Gate University San Francisco, zirka eine Woche) sowie nach China (Tongji University, Shanghai, zirka eine Woche).

Welche Voraussetzungen muss ich für das Global Executive MBA Programm mitbringen? Welche Zulassungsbedingungen gelten?

Abschluss eines Studiums und mindestens sieben Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufs- und Praxiserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist. Der Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse kann im Rahmen des Aufnahmegesprächs erbracht werden.

Wie praxisorientiert ist das Global Executive MBA Programm?

Unsere Lehrenden kommen von internationalen Universitäten, Management Centern und aus der Praxis. In den Lehrveranstaltungen werden Fallstudien aus den unterschiedlichen unternehmensspezifischen Bereichen durchgeführt. 95 Prozent unserer Absolvent/innen haben ihre Master Thesis aus ihrem beruflichen Umfeld verfasst und diese auch im beruflichen Alltag verwertet.

Wann beginnt das Global Executive MBA Programm an der LIMAK?

Der Global Executive MBA startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird das Global Executive MBA Programm an der LIMAK angeboten?

Das Global Executive MBA Programm wird in Deutsch (New Business Development in the Digital Economy) bzw. Deutsch und Englisch (Strategic Management and Corporate Entrepreneurship) angeboten.
Die Teilnehmer/innen setzen sich aus österreichischen und internationalen Manager/innen zusammen.

Welche Vorteile bietet das Global Executive MBA Programm an der LIMAK im Vergleich mit anderen MBA Anbietern?

  • internationale Vortragende & Trainer/innen 
  • zwei Study Trips (China, USA)
  • zwei Spezialisierungen zur Auswahl
  • Kombination aus praktischem und akademischem Input
  • zusätzlich optional buchbarer persönlicher Leadership-Check
  • Kamingespräche mit nationalen und internationalen Top-Referent/innen aus der Wirtschaft

Wie unterscheiden sich der Global Executive MBA, der International Management MBA und der Management MBA?

Der Global Executive MBA kombiniert den Management MBA mit zwei Auslandsaufenthalten in den USA und in China.

Im Management MBA haben Sie die Möglichkeit, sich konkret in einem von acht Themengebieten zu spezialisieren.

Der International Management MBA vereint die Möglichkeit der internationalen Weiterbildung mit Fokus auf ein Management-Spezialgebiet und beinhaltet einen Auslandsaufenthalt.

IN.SPIRE Führungskräfteentwicklung

Was ist IN.SPIRE?

Der Geschäftsbereich IN.SPIRE beschäftigt sich mit firmeninterner, maßgeschneiderter Führungskräfteentwicklung. Dabei handelt es sich um Weiterbildungsprogramme, die jeweils auf die Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt sind.

Lesen Sie mehr: Warum IN.SPIRE?

Wie wird sichergestellt, dass das erlernte Wissen im täglichen Arbeitsalltag angewendet wird?

Mittels Transferelementen wie zum Beispiel Lerntagebuch, Nutzengespräche, Leadership Sparring, Projektarbeiten, Kamingespräche, Zukunftszirkel und Mentoring wird eine nachhaltige Umsetzung der Projektinhalte im Unternehmen unterstützt.

Lesen Sie mehr: Instrumente der Evaluierungsphase

Aus welchen Trainer/innen setzt sich die LIMAK IN.SPIRE Faculty zusammen?

Die LIMAK Faculty setzt sich aus nationalen und internationalen Trainer/innen, Berater/innen, Führungskräften aus der Wirtschaft und Universitätsprofessor/innen zusammen.

Lesen Sie mehr: LIMAK Faculty

Wie entsteht ein LIMAK IN.SPIRE Führungskräfteprogramm?

Jedes LIMAK IN.SPIRE Projekt ist ein Unikum und wird von dem/der zuständigen LIMAK IN.SPIRE Konzeption- und Projektmanagement Verantwortlichen gemeinsam mit der Geschäftsführung und/oder den Personalverantwortlichen des Unternehmens konzipiert. In Auftragsklärungsgesprächen und Workshops wird dafür erarbeitet, wo das Unternehmen aktuell im Hinblick auf die Themen Führung und Management steht, wo es sich zukünftig hin entwickeln möchte/sollte und welche Inhalte und Formate es dafür für die ausgewählte(n) Zielgruppe(n) bedarf.
Lesen Sie mehr: IN.SPIRE Prozess 

Welche Produkte umfasst das Portfolio von LIMAK IN.SPIRE?

Die Führungskräfteentwicklungsmaßnahmen von LIMAK IN.SPIRE reichen von ein- bis zweitägigen Workshops/Trainings zur Bearbeitung bestimmter Fragestellungen und Herausforderungen im Unternehmen, über Führungskräfteprogramme mit mehreren Modulen zu ausgewählten Leadership- und Management-Themen, bis hin zu maßgeschneiderten MBA-Programmen. Darüber hinaus plant und führt LIMAK IN.SPIRE für Unternehmen auch Learning Journeys nach Shenzhen, ins Silicon Valley, nach Stockholm, Göteborg, Berlin und Tel Aviv durch.
Nähere Details finden Sie unter IN.SPIRE Formate.

Für welche Zielgruppe sind die Programme von LIMAK IN.SPIRE geeignet?

Der inhaltliche Fokus von LIMAK IN.SPIRE Programmen ist immer auf die Themen Führen und Managen ausgerichtet.
Zielgruppe in den einzelnen Programmen können daher sowohl Nachwuchsführungskräfte sein, die beim Aufbau ihrer Führungskompetenzen unterstützt werden, als auch Team- und Abteilungsleiter, die zusätzliches Handwerkzeug und Wissen für die Bewältigung ihrer täglichen Führungsherausforderungen erhalten, oder Bereichsleiter und Geschäftsführer, die sich mit der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens beschäftigen. Des Weiteren schult LIMAK IN.SPIRE auch Expert/innen und Projektmanager/innen in lateraler Führung, dem Managen von Projekten und weiteren Management-Skills.
Nähere Details finden Sie unter IN.SPIRE Formate.

Universitätslehrgänge

Was sind Universitätslehrgänge?

Universitätslehrgänge sind 9 bis 15 Tage dauernde Kurzprogramme der LIMAK, die in einem Zeitrahmen von vier bis sechs Monaten abgehalten werden. Die Themen reichen von betriebswirtschaftlichem Grundwissen, über Leadership-Fähigkeiten bis hin zu fachspezifischem Spezialwissen.

Zu den Universitätslehrgängen

Wie lange dauert ein Universitätslehrgang?

Je nach Lehrgang neu bis 15 Tage in vier bis sechs Monaten. Details entnehmen Sie bitten den spezifischen Programmseiten.

Zu den Universitätslehrgängen

In welcher Sprache werden Universitätslehrgänge an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch durchaus fallweise englische Literatur verwendet.

Der Universitätslehrgäng Strategic Management and Corporate Entrepreneurship ist gemischtsprachig (Deutsch und Englisch).

Welche Aufnahmekriterien gelten für die Universitätslehrgänge?

Voraussetzung für die Teilnahme sind der Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufs- und Praxiserfahrung, die einem Studium vergleichbar ist sowie eine positive Absolvierung des Bewerbungsgespräches.

Wie schließt ein Universitätslehrgang ab?

Nach Absolvierung aller Programmteile wird Ihnen ein LIMAK/Johannes Kepler Universität Zertifikat verliehen.

Werden Universitätslehrgänge für den LIMAK MBA angerechnet?

Ja, Sie können einzelne Programme wie Module absolvieren und sich so ganz nach Ihrem Bedarf das Master of Business Administration Degree erarbeiten.

Gerne beraten wir Sie vorab über Ihre Möglichkeiten!

Management MBA Programme

Wie lange dauern die Management MBA Programme?

Die Studiendauer beträgt im Normalfall drei  Semester, also 18 Monate plus Master Thesis, in denen Präsenzveranstaltungen zu absolvieren sind. Die 18 Monate umfassen 39 Präsenztage in Modulen geblockt + Online Phase, ganztägig meist Donnerstag bis Samstag.

Wie ist das Studium grundsätzlich aufgebaut?

Die Management MBA Programme sind im Wesentlichen in vier Abschnitte gegliedert. Im ersten Teil, dem Management Compact, wird allgemeines betriebswirtschaftliches Wissen gelehrt. Den Schwerpunkt in der darauf folgenden Leadership Experience bildet das eigene Führungsverhalten ebenso wie Führungsrollen in Teams und Führung im organisationalen Kontext. Im dritten Abschnitt findet eine Spezialisierung statt, für die sich die Teilnehmer/innen bereits zu Studienbeginn entscheiden. Begleitend zu den Semestern wird eine Master Thesis zu einem selbst gewählten Thema ausgearbeitet und im Rahmen einer Abschlussprüfung verteidigt.

Ist es möglich, vom geplanten Studienverlauf abzuweichen?

Die LIMAK empfiehlt stark den in den Unterlagen dargestellten Ablauf. In Einzelfällen kann es durchaus möglich und sinnvoll sein, davon abzuweichen. Zu einem möglichen abweichenden Studienverlauf lassen Sie sich bitte von uns beraten. Zum Kontaktformular.

Welche Zulassungsbedingungen gelten?

Voraussetzung für die Teilnahme am Management MBA sind der Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufs- und Praxiserfahrung, die einem Studium vergleichbar ist, sowie eine positive Absolvierung des Bewerbungsgespräches. Erste Führungserfahrung ist von Vorteil.

Wie unterscheiden sich der Global Executive MBA, der International Management MBA und der Management MBA?

Der Global Executive MBA kombiniert den Management MBA mit zwei Auslandsaufenthalten in den USA und in China.

Im Management MBA haben Sie die Möglichkeit, sich konkret in einem von acht Themengebieten zu spezialisieren.

Der International Management MBA vereint die Möglichkeit der internationalen Weiterbildung mit Fokus auf ein Management-Spezialgebiet und beinhaltet einen Auslandsaufenthalt.

Master/MBA allgemein

Sind die LIMAK MBA Programme akkreditiert?

Ja, alle LIMAK MBA Programme und das Master in Management Programm (MIM) sind nicht nur durch die Johannes Kepler Universität, sondern auch durch die FIBAA, eine internationale Agentur, akkreditiert. FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) www.fibaa.org

Gibt es Auslandsaufenthalte?

Ja, an der LIMAK gibt es je nach Programm unterschiedliche, jeweils einwöchige Auslandsaufenthalte. Diese Study Trips werden in die USA und nach China angeboten.

Wie sieht der Bewerbungsprozess aus?

Bei Interesse an den LIMAK Master/MBA Programmen ist in einem ersten Schritt der Bewerbungsbogen auszufüllen. Dieser ist auf der jeweiligen Programmseite abrufbar. Nach Übermittlung an die LIMAK werden die Unterlagen geprüft und die Interessent/innen zu einem Aufnahmegespräch mit der jeweiligen akademischen Leitung des Programms eingeladen. Bei positiver Absolvierung erfolgt im Anschluss die Bestätigung zur Aufnahme in das jeweilige LIMAK Master/MBA Programm.

Was ist die Master Thesis?

Die Master Thesis ist das Kernstück des Master/MBA Programms und umfasst grundsätzlich ein relevantes Thema aus dem eigenen betrieblichen Umfeld, das auf wissenschaftlich fundierter Basis und nach akademischen Maßstäben bearbeitet wird. Somit kann durch die strukturierte und universitär abgesicherte Aufarbeitung der Fragestellung ein Beitrag für die Praxis geschaffen werden.

In welcher Sprache wird unterrichtet?

Die Unterrichtssprachen sind in den Master/MBA Programmen unterschiedlich geregelt. Während der Global Executive MBA und der MBA Strategic Management and Corporate Entrepreneuership teilweise in englischer Sprache durchgeführt werden, ist die Unterrichtssprache in den weiteren Master/MBA Programmen Deutsch.

Wie findet die Beurteilung der Studienleistungen statt?

Im Regelfall sind für jede Anwesenheits-/Präsenzphase (siehe Zeitpläne auf den Programm-Detailseiten oder im Downloadbereich) sowohl eine Vorbereitung, als auch eine Nachbereitung zum Beispiel in Form von schriftlichen Ausarbeitungen nötig. Dies können Gruppen-, aber auch individuelle Arbeiten sein. Genaue Angaben, Umfang und Anforderungen werden den Teilnehmer/innen natürlich vorab zur Verfügung gestellt. In Einzelfällen können auch Klausuren zur Beurteilung durchgeführt werden.

Wie oft finden Präsenzphasen statt?

Die Anwesenheits-/Präsenzphasen finden in etwa einmal pro Monat statt. Genau Zeitpunkte können den Terminplänen auf den Programm-Detailseiten oder im Downloadbereich entnommen werden.

Welche zeitlichen Belastungen erwarten mich?

Neben den interaktiven Anwesenheitstagen sind vor allem die Vor- und Nachbereitungen zu diesen Präsenzphasen wesentlich für den Lernerfolg und die praxisorientierte Umsetzung der Themenblöcke.

Wir ermutigen Sie, unternehmensspezifische Fragestellungen beispielsweise bei der Erstellung der Nachbereitungen (Hausarbeiten etc.) einfließen zu lassen. Dies erhöht einerseits sicherlich den zeitlichen Aufwand, maximiert aber auch den Nutzen Ihrer Ausbildung.

Was sind Gründe für die Absolvierung eines Master/MBA Programms?

  • Erweiterung Ihrer Führungskompetenzen
  • Erlangung und Vertiefung Ihres betriebswirtschaftlichen Fachwissens
  • Verbindung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse mit praxisorientierten und unternehmensrelevanten Aufgabenstellungen
  • lebenslanges Netzwerk durch den LIMAK Club

Durch unsere Fortbildungsprogramme entwickeln Sie sich persönlich weiter und schaffen sich neue (Karriere-)Perspektiven.

Kann man nach Abschluss eines Masters in der Weiterbildung (MIM/MBA) ein Doktorat/PhD Programm absolvieren?

Im österreichischen Studienrecht gibt es zwei Qualifizierungslaufbahnen:

  • die Absolvierung eines „ordentlichen“ Studiums in Form eines Bachelor-, Master- und Doktorat/PhD-Studiums: Diese Ausbildung ist berufsqualifizierend, legt aber auch den Grundstein für eine wissenschaftliche Laufbahn.
  • die praxisorientierte Ausbildung in Form eines Mastergrades in der Weiterbildung zum Beispiel „MBA“: Diese postgraduale Ausbildung baut im Regelfall auf ein „ordentliches“ Grundstudium (idR zumindest auf Bachelor-Niveau) auf.

Obwohl die zu verleihenden Mastergrade in den beiden Qualifizierungslaufbahnen teilweise denselben Wortlaut haben, sind sie vom Studienrecht her unterschiedlich zu bewerten.
Es ist deshalb nicht möglich, nach Abschluss eines Masters in der Weiterbildung (MIM/MBA) ein Doktorat/PhD Programm zu absolvieren, wenn nicht bereits zuvor die Voraussetzungen dafür erfüllt worden sind. Berufsrechtlich können Mastergrade in der Weiterbildung allerdings in einigen Fällen fachliche Voraussetzung für die Zulassung zu bestimmten gewerblichen Tätigkeiten sein und führen zu einer speziellen beruflichen Qualifikation auf aka­demischer Basis für den privaten Arbeitsmarkt.

 

Grafik_praxisorientierteLaufbahn_800x300px

Was ist für den Master/MBA Abschluss an der LIMAK nötig?

Um das Master/MBA Studium erfolgreich zu absolvieren ist nicht nur die Absolvierung der Präsenztermine (inkl. Vor- und Nachbereitungsarbeiten), sondern auch das Verfassen einer Master Thesis sowie die Präsentation und Verteidigung dieser notwendig.

Wie kommt das Thema für die Master Thesis zustande?

Das Thema der Master Thesis kann durchaus praxisorientiert und den aktuellen Aufgabenstellungen im beruflichen Kontext entnommen sein. Die Bearbeitung des Themas hat allerdings auf wissenschaftlicher Basis und nach akademischen Standards zu erfolgen.

Was zeichnet die Master/MBA Programme an der LIMAK aus?

Die Master/MBA Ausbildung an der LIMAK bietet nicht nur aktuelle wissenschaftliche Themen und Lerninhalte, sondern auch deren praxisorientierte Umsetzung. Dies geschieht nicht nur im Rahmen der Ausarbeitung der Vor- und Nachbereitungsarbeiten sowie der Master Thesis, sondern auch beim Einsatz von Case Studies und bei Study Trips. Ergänzend zum akademischen Programm bieten die LIMAK und ihr Alumni Club Netzwerkevents wie Evening Lounges oder Firmenbesuche.

 

MBA Innovation and Product Managment

MBA Strategic Management and Corporate Entrepreneurship

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Strategic Management and Corporate Entrepreneurship zusammen?

Das Programm richtet sich an Führungskräfte, die in einem großen Unternehmen oder Klein- und Mittelbetrieben tätig sind und ihre unternehmerischen Kompetenzen weiterentwickeln und neuartige Strategieentwicklungen anwenden wollen.

Wann beginnt das MBA Programm Strategic Management and Corporate Entrepreneurship an der LIMAK?

Der MBA Strategic Management and Corporate Entrepreneurship startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird der MBA Strategic Management and Corporate Entrepreneurship an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache in den Kursen Management Compact und Leadership Experience ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet. Im Spezialisierungsbereich Strategic Management and Corporate Entrepreneurship wird gemischtsprachig Deutsch/Englisch unterrichtet.

Gibt es besondere Zulassungsbedingungen für den MBA Strategic Management and Corporate Entrepreneurship?

Neben den üblichen Voraussetzungen für die Teilnahme ist ein Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse erforderlich. Dieser kann im Rahmen des Aufnahmegesprächs erbracht werden.

Allgemein

Wo finden die Seminare statt?

Grundsätzlich finden die Präsenzphasen für die Linzer Programmstarts im Bergschlößl (Bergschlößlgasse 1, 4020 Linz) oder in Seminarhotels in und rund um Linz statt. Leadershipmodule werden in Seminarhotels im Salzkammergut/Innviertel veranstaltet.

Für die Wiener Programmstarts finden die Präsenzphasen in Wien und Umgebung statt. Leadershipmodule werden in Seminarhotels in der Wachau veranstaltet.

Sollten andere Seminarorte geplant sein, finden Sie diese Information in den Zeitplänen zum jeweiligen Studium.

Gibt es eine elektronische Lernplattform?

Ja. Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, auch auf Reisen weitestgehend auf Ihre Lernunterlagen zuzugreifen, erhalten Sie Zugang zu unserem Lernmanagementsystem LIMAK Online Campus.

Wie setzt sich die Faculty an der LIMAK zusammen?

Die Faculty besteht aus nationalen und internationalen Expert/innen aus den jeweiligen Fachgebieten. Unter Faculty finden Sie Kurzprofile unserer Vortragenden und Trainer/innen.

Welche Möglichkeiten der Förderungen und Finanzierungen gibt es?

Es gibt eine Reihe von möglichen finanziellen Hilfestellungen für Ihre geplante Ausbildung. Von der Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit bis zu staatlichen Förderungen – Details finden Sie unter Förderung & Finanzierung.

Außerdem bietet die LIMAK immer wieder Stipendien und spezielle Förderprogramme für Interessent/innen.

Die einzelnen Boni und Aktionen der LIMAK sind nicht miteinander kombinierbar.

Mit welchen Universitäten und Netzwerken kooperiert die LIMAK?

Die LIMAK kooperiert mit nationalen und internationalen Top Universitäten. So zählen zum Beispiel die Tongji University Shanghai, die Golden Gate University San Francisco und das Frauenhofer Institut, Stuttgart/Deutschland  zu ihren weltweiten Partneruniversitäten mit Auslandsmodulen für die LIMAK MBA Teilnehmer/innen.

>> Mehr über unsere Partneruniversitäten

Bietet die LIMAK auch firmeninterne, maßgeschneiderte Trainings an?

Ja, im Geschäftsbereich IN.SPIRE werden firmeninterne, maßgeschneiderte Führungskräfteentwicklungsprogramme entwickelt und umgesetzt. Diese werden in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und/oder den Personalverantwortlichen der Unternehmen entwickelt und bieten den teilnehmenden Führungskräften Unterstützung bei der Bewältigung ihrer spezifischen Herausforderungen zu den Themen Führung und Management.

Dabei steht unseren Kund/innen der gesamte Erfahrungsschatz der LIMAK und der internationalen Faculty zur Verfügung.

Lesen Sie mehr: Warum IN.SPIRE?

Welchen Schwerpunkt haben die Ausbildungen an der LIMAK?

Die Ausbildungen der LIMAK fokussieren sich auf die Entwicklung von Führungskräften, sowohl in den MBA Programmen und Universitätslehrgängen, als auch bei den firmeninternen Weiterbildungsprogrammen (IN.SPIRE).

Gibt es ein LIMAK Absolvent/innen-Netzwerk?

Ja. MBA-, Master- und Universitätslehrgangs-Absolvent/innen der LIMAK sind Teil des Alumni Clubs, der bereits mehr als 700 Mitglieder zählt. Sie haben nach Ihrem Abschluss auch die Möglichkeit, dem LIMAK Club beizutreten. Dieser ist Ausdruck eines lebenslangen Netzwerkes und zeichnet sich durch ein aktives Clubleben mit regelmäßigen Veranstaltungen aus.

Master in Management (MIM)

Ist es möglich, vom geplanten MIM-Studienverlauf abzuweichen?

Die LIMAK empfiehlt stark den in den Unterlagen dargestellten Ablauf. In Einzelfällen kann es durchaus möglich und sinnvoll sein, davon abzuweichen. Zu einem möglichen abweichenden Studienverlauf lassen Sie sich bitte von uns beraten. Zum Kontaktformular.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für den Master in Management (MIM)?

Voraussetzung für die Teilnahme am Master in Management (MIM) sind der Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufs- und Praxiserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist sowie eine positive Absolvierung des Bewerbungsgespräches.

Wie ist das MIM-Studium grundsätzlich aufgebaut?

Der Master in Management (MIM) ist im Wesentlichen in drei Abschnitte gegliedert. Im ersten Teil, dem Management Compact, wird allgemeines betriebswirtschaftliches Wissen gelehrt. Den Schwerpunkt in der darauf folgenden Leadership Experience bilden das eigene Führungsverhalten, Führungsrollen in Teams und das Thema Veränderungsprozesse gestalten. Während der ersten beiden Abschnitte ist parallel an einem Transferprojekt zu arbeiten. Begleitend zu den Semestern wird eine Master Thesis zu einem selbst gewählten Thema ausgearbeitet und im Rahmen einer Abschlussprüfung verteidigt.

Grafik_Programme_Uebersicht_MIM_D

Wie lange dauert das Master in Management (MIM) Programm?

Die Studiendauer beträgt im Normalfall zwei Semester, also zwölf Monate, in denen Präsenzveranstaltungen zu absolvieren sind, sowie daran anschließend das Finalisieren der Master Thesis. Die zwölf Monate umfassen 24 Anwesenheitstage (berufsbegleitend in Modulen geblockt) + Online Phase, ganztägig meist Mittwoch/Donnerstag bis Samstag.

MBA New Business Development in the Digital Economy

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen-Gruppe im MBA New Business Development in the Digital Economy zusammen?

Das Programm richtet sich an zukunftsorientierte Führungskräfte und Geschäftsführer/innen, die sich in einem Unternehmen mit Wachstumspotenzialen durch Digitalisierung auseinandersetzen oder mit digitalen Veränderungsprozessen konfrontiert sind.

Wann beginnt das MBA Programm New Business Development in the Digital Economy an der LIMAK?

Der MBA New Business Development in the Digital Economy startet im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird der MBA New Business Development in the Digital Economy an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache in den Kursen der Management Compact und Leadership Experience ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet. Im Spezialisierungsbereich New Business Development in the Digital Economy wird deutschsprachig unterrichtet.

MBA Total Quality Management and Business Process Optimization

MBA Digital Transformation and Change Management

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Digital Transformation and Change Management zusammen?

Das Programm richtet sich grundsätzlich an Führungskräfte, HR-Manager/innen, Personal- und Organisationsentwickler/innen, die mit Change- und Organisationsentwicklungs-Prozessen konfrontiert sind.

Wann beginnt das MBA Programm Digital Transformation and Change Management an der LIMAK?

Das MBA Programm Digital Transformation and Change Management startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird der MBA Digital Transformation and Change Management an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet.

Online Kurs

MBA Controlling and Performance Management

MBA Sales Management Excellence

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Sales Management Excellence zusammen?

Das Programm richtet sich an Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte aus dem Verkauf/Vertrieb, die ihre Vertriebsaktivitäten noch professioneller managen wollen.

Wann beginnt das MBA Programm Sales Management Excellence an der LIMAK?

Der MBA Sales Management Excellence startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird der MBA Sales Management Excellence an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet.

International Management MBA

Wie unterscheiden sich der Global Executive MBA, der International Management MBA und der Management MBA?

Der Global Executive MBA kombiniert den Management MBA mit zwei Auslandsaufenthalten in den USA und in China.

Im Management MBA haben Sie die Möglichkeit, sich konkret in einem von acht Themengebieten zu spezialisieren.

Der International Management MBA vereint die Möglichkeit der internationalen Weiterbildung mit Fokus auf ein Management-Spezialgebiet und beinhaltet einen Auslandsaufenthalt.

Was unterscheidet die International Management MBA von den Management MBA Programmen?

Der International Management MBA ergänzt die Management MBA Programme um einen Study Trip, bei dem Sie Ihre interkulturellen Kompetenzen vertiefen und Ihr Fachwissen, vor allem in den Bereichen Strategie und Technologiemanagement, erweitern können. Der Studienaufenthalt führt Sie wahlweise in die USA oder nach China. Sie schließen Ihr Studium in beiden Fällen im Rahmen des Studienplans zum Aufbaustudium Management MBA mit dem akademischen Grad Master of Business Administration ab. Der gewählte Study Trip wird im International Management MBA in den Abschlussdokumenten als Wahlmodul ausgewiesen.

In welcher Sprache werden die International Management MBA Programme abgehalten?

Die Study Trips des International Management MBA werden in englischer Sprache durchgeführt, die Spezialisierung Strategic Management and Corporate Entrepreneurship gemischtsprachig Deutsch/Englisch. Alle weiteren Spezialisierungen wie zum Beispiel Sales Management Excellence und Innovation and Product Management in Deutsch.

Wann muss ich mich für einen International Management MBA entscheiden?

Da die Platzanzahl für die Study Trips limitiert ist, ist es grundsätzlich empfehlenswert, sich bereits zu Beginn des Programms zu entscheiden, da eine spätere Erweiterung um die Studienreise nicht immer möglich sein wird.

Wie lange dauert der International Management MBA?

Ebenso wie die Management MBA Programme dauert der International Management MBA 18 Monate plus Master Thesis. Der Study Trip findet zusätzlich im zweiten oder dritten Semester statt.

In welchem Studienplan schließe ich den International Management MBA ab?

Sie schließen Ihr Studium im Rahmen des Studienplans zum Aufbaustudium Management MBA mit dem akademischen Grad Master of Business Administration ab. Der gewählte Study Trip wird im International Management MBA in den Abschlussdokumenten als Wahlmodul ausgewiesen.

MBA Business Law

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Business Law zusammen?

Das Programm richtet sich grundsätzlich an Vorstände, Geschäftsführer/innen, Prokurist/innen, Mitglieder der Geschäftsleitung sowie Bereichs- und Abteilungsleiter/innen, die rechtliches Hintergrundwissen zur Ausübung ihrer Funktionen benötigen oder bestehendes Wissen vertiefen wollen.

In welcher Sprache wird der MBA Business Law an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet.

MBA Digital Marketing Strategy and Communication

In welcher Sprache wird der MBA Digital Marketing Strategy and Communication an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet.

Wann beginnt das MBA Programm Digital Marketing Strategy and Communication an der LIMAK?

Der MBA Digital Marketing Strategy and Communication startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Digital Marketing Strategy and Communication zusammen?

Das Programm richtet sich an Manager/innen mit Marktverantwortung, die die Möglichkeiten des digitalen Marketings effektiv und professionell einsetzen wollen, um neue Kundensegmente anzusprechen und zu gewinnen.

MBA Strategic People Management and Organizational Development

Wann beginnt das MBA Programm Strategic People Management and Organizational Development an der LIMAK?

Der MBA Business Law startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird der MBA Strategic People Management and Organizational Development angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet.

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Strategic People Management zusammen?

Das Programm richtet sich an Führungskräfte und Expert/innen in den Bereichen Organisations- und Personalentwicklung.

MBA Data Analytics and Business Process Optimization

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Data Analytics and Business Process Optimization

Das Programm richtet sich an Personen, die sich in ihrem Unternehmen/ihrer Institution bereits mit Qualitäts- bzw. Prozessmanagement beschäftigen oder sich auf diesem Gebiet weiterentwickeln wollen. Im Speziellen sind das Führungskräfte, Entwickler/innen, Qualitätsmanager/innen, Produktionsleiter/innen und Supply Chain-Manager/innen im Dienstleistungs- und Produktionssektor.

Wann beginnt das MBA Programm Data Analytics and Business Process Optimization an der LIMAK?

Das MBA Programm Data Analytics and Business Process Optimization startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird der MBA Data Analytics and Business Process Optimization an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet.

Welche Zertifizierungen können im Rahmen des Programms erworben werden?

Viele Unternehmen legen zunehmend Wert darauf, dass ihre Mitarbeiter/innen bei Verbesserungsprojekten entsprechende Six Sigma Kenntnisse mitbringen. In diesem Programm werden die Inhalte einer Green Belt Six Sigma Ausbildung vermittelt und den Teilnehmer/innen mittels Zertifikat bestätigt.

Richtet sich der Lehrgang Data Analytics and Business Process Optimization ausschließlich an Teilnehmer/innen aus Produktionsunternehmen?

Nein, Sie können von den Inhalten ebenso profitieren, wenn Sie in einem Dienstleistungsunternehmen arbeiten. Theoretische Inputs, wie auch Praxisbeispiele decken beide Bereiche ab.

MBA Innovation Management

Wie setzt sich die Teilnehmer/innen Gruppe im MBA Innovation Management zusammen?

Die Teilnehmer/innen kommen aus unterschiedlichen Bereichen und Branchen, nicht nur aus Innovationsabteilungen und Forschung & Entwicklung, sondern auch zunehmend aus Bereichen in denen – neben Technik und Produktion – Prozesse, Dienstleistungen, Design und Produkte innoviert werden.

Wann beginnt das MBA Programm Innovation Management an der LIMAK?

Das MBA Programm Innovation and Product Management startet jährlich jeweils im März und im Oktober in Linz und im November in Wien.

In welcher Sprache wird der MBA Innovation Management an der LIMAK angeboten?

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, es wird allerdings auch fallweise englische Literatur verwendet.

Online Kurse

Gibt es ECTS für die Online Kurse?

Für die Online Kurse gibt es keine ECTS. Jeder Kurs ist mit zirka acht Wochenstunden Aufwand festgelegt.

Was bekomme ich, wenn ich mich zum Online Kurs anmelde?

Wenn Sie sich zu einem Online Kurs anmelden, bekommen Sie Zugang zu allen Beiträgen und Inhalten, die Sie für eine Absolvierung des Programms und demnach für den Erhalt des Zertifikats benötigen. Dies beinhaltet den Zugang zum LIMAK Online Campus und alle Inhalte, die in Form von aufeinander aufbauenden Lernwochen im Online Campus dargestellt werden. In den einzelnen Lernwochen werden elektronische Lernmaterialien (zum Beispiel eBook, Videos), Aufgaben (zum Beispiel Quizze, Projektarbeit) und Software für die Webinare bereitgestellt.

Ab wann habe ich Zugang zu den online Lerninhalten?

Ab dem Kursstart haben Sie Zugang zum Info Center und zur ersten Lernwoche des Online Kurses. So erhalten Sie alle notwendigen Informationen für die erfolgreiche Absolvierung des Kurses und können mit der Bearbeitung der Inhalte und den Aufgaben der ersten Lernwoche starten. Danach wird jeweils eine weitere Lernwoche freigeschalten, um Ihnen einen strukturierten didaktischen und inhaltlichen Aufbau garantieren zu können.

Gibt es Möglichkeiten zum Austausch mit Kolleg/innen?

Der Austausch unter den Teilnehmer/innen ist sehr wichtig und wird während des Online Kurses unterschiedlich gefördert. In der Lernplattform gibt es ein moderiertes Diskussionsforum für die Vernetzung.

Was passiert, wenn ich die online Aufgaben nicht in der vorgegebenen Zeit schaffe?

Die vorgegebenen zeitlichen Fristen sind nach einem didaktischen Konzept aufgebaut. Die hohe Qualität des online Kurzprogramms kann nur sichergestellt werden, wenn die Aufgaben auch im entsprechenden Ablauf bearbeitet werden. Das LIMAK Abschlusszertifikat kann nur unter Einhaltung aller Fristen erworben werden.

Kann ich die Inhalte und Aufgaben auch nach Ende der Kursdauer noch nutzen?

Sie können die Inhalte noch bis zu drei Wochen nach dem Ende des Online Kurses konsumieren. Um das LIMAK Abschlusszertifikat zu bekommen, müssen alle Aufgaben fristgerecht erfüllt werden.

Bekomme ich ein Zertifikat, auch wenn ich die Aufgaben nicht erfülle?

Der Online Kurs gilt als positiv absolviert, wenn alle Aufgaben (zum Beispiel Quizze, Projektarbeit, Peer-Bewertung) erfüllt wurden und Sie an allen Webinaren teilgenommen haben. Nach Abschluss des Kurses bekommen Sie dafür ein LIMAK Zertifikat.

Besteht eine Anwesenheitspflicht bei den Webinaren?

Für die Webinare ist die Teilnahme verpflichtend, da diese durch den interaktiven Austausch und die Wissensvermittlung einen entscheidenden Teil des Kurses darstellen.

Online Diplomlehrgang Nachaltigkeit und Circular Economy

Online Diplomlehrgang Performance Management Systeme

Online Diplomlehrgang

Gibt es ECTS für den Online Diplomlehrgang?

Für den LIMAK Online Diplomlehrgang gibt es drei ECTS.

Was bekomme ich, wenn ich mich zum Online Diplomlehrgang anmelde?

Wenn Sie sich zu einem LIMAK Online Diplomlehrgang anmelden, bekommen Sie Zugang zu allen Beiträgen und Inhalten, die Sie für eine Absolvierung des Programms und demnach für den Erhalt des Zertifikats benötigen. Dies beinhaltet den Zugang zum LIMAK Online Campus und alle Inhalte, die in Form von aufeinander aufbauenden Lernwochen im Online Campus dargestellt werden. In den einzelnen Lernwochen werden elektronische Lernmaterialien (zum Beispiel eBook, Videos), Aufgaben (zum Beispiel Quizze, Projektarbeit) und Software für die Webinare bereitgestellt.

Ab wann habe ich Zugang zu den online Lerninhalten?

Ab dem Kursstart haben Sie Zugang zum Info Center und zur ersten Lernwoche des Online Diplomlehrgangs. So erhalten Sie alle notwendigen Informationen für die erfolgreiche Absolvierung des Lehrgangs und können mit der Bearbeitung der Inhalte und den Aufgaben der ersten Lernwoche starten. Danach wird jeweils eine weitere Lernwoche freigeschalten, um Ihnen einen strukturierten didaktischen und inhaltlichen Aufbau garantieren zu können.

Gibt es technische Unterstützung während der Kursdauer?

Während der gesamten Dauer des LIMAK Online Diplomlehrgangs steht Ihnen jederzeit ein/e LIMAK Kursbetreuer/in zur Unterstützung zur Seite. Alle notwendigen Informationen zur technischen Ausstattung sowie eine Einführung in die entsprechenden Tools (Webinare etc.) bekommen Sie in der ersten Lernwoche. Auch während der Live-Webinare ist der/die LIMAK Kursbetreuer/in zur Moderation und Begleitung anwesend.

Gibt es Möglichkeiten zum Austausch mit Kolleg/innen?

Der Austausch unter den Teilnehmer/innen ist sehr wichtig und wird während des LIMAK Online Diplomlehrgangs unterschiedlich gefördert. In der Lernplattform gibt es ein moderiertes Diskussionsforum für die Vernetzung.

Was passiert, wenn ich die online Aufgaben nicht in der vorgegebenen Zeit schaffe?

Die vorgegebenen zeitlichen Fristen sind nach einem didaktischen Konzept aufgebaut. Die hohe Qualität des LIMAK Online Diplomlehrgangs kann nur sichergestellt werden, wenn die Aufgaben auch im entsprechenden Ablauf bearbeitet werden. Das LIMAK Abschlusszertifikat kann nur unter Einhaltung aller Fristen erworben werden.

Kann ich die Inhalte und Aufgaben auch nach Ende der Kursdauer noch nutzen?

Sie können die Inhalte noch bis zu drei Wochen nach dem Ende des LIMAK Online Diplomlehrgangs konsumieren. Um das LIMAK Abschlusszertifikat zu bekommen, müssen alle Aufgaben fristgerecht erfüllt werden.

Bekomme ich ein Zertifikat, auch wenn ich die Aufgaben nicht erfülle?

Der LIMAK Online Diplomlehrgang gilt als positiv absolviert, wenn alle Aufgaben (zum Beispiel Quizze, Projektarbeit, Peer-Bewertung) erfüllt wurden und Sie an allen Webinaren teilgenommen haben. Nach Abschluss des Lehrgangs bekommen Sie dafür ein LIMAK Zertifikat.

Besteht eine Anwesenheitspflicht bei den Webinaren?

Für die Webinare ist die Teilnahme verpflichtend, da diese durch den interaktiven Austausch und die Wissensvermittlung einen entscheidenden Teil des Lehrgangs darstellen.